Tragisch! Rentner wird von Lastwagen überrollt und tödlich verletzt 114 Karriereende: Hertha-Legende Gabor Kiraly hängt die graue Jogginghose an den Nagel! 853 SATURN in Dortmund verkauft Top-Technik jetzt enorm günstig! 5.993 Anzeige Das steckt hinter dem Böhmermann-Countdown! 3.813 Für kurze Zeit: Diesen genialen TV staubt Ihr 60% günstiger ab! 2.327 Anzeige
33.908

Familiendrama in Dresden: Warum mussten seine beiden Kinder (2 und 5) sterben?

Sohn und Tochter von Vater in der Neustadt getötet

Ein 55 Jahre alter Familienvater hat seine beiden Kinder (2 und 5 Jahre alt) in der Dresdner Neustadt ermordet. Neue Details zum Familiendrama.

Von Eric Hofmann, Hermann Tydecks

Dresden - Dieses grausame Verbrechen macht fassungslos: Familienvater Laurent F. (55) ist dringend tatverdächtig, seine beiden Kinder Leo (5) und Maya (2) ermordet zu haben. Donnerstagabend hatte er sich in seiner Wohnung an der Stetzscher Straße (Neustadt) mit der Kindsmutter, seiner Ex Marieta F. (26), gestritten - die beiden leben getrennt. Dann nahm das Familiendrama seinen Lauf.

Einfach unfassbar: Warum nur mussten Leo (†5) und Maya (†2) sterben?
Einfach unfassbar: Warum nur mussten Leo (†5) und Maya (†2) sterben?

Anwohner bekamen den heftigen Streit der Eltern mit, riefen die Polizei. "Die alarmierten Beamten machten dann eine traurige Entdeckung, fanden die beiden Kinder leblos in der Wohnung", so ein Polizeisprecher.

Der kleine Leo (5) war bereits tot, Maya (2) erlag Stunden später ihren Verletzungen.

Vorm Wohnhaus fanden die Beamten die verletzte Mutter der Kinder (TAG24 berichtete).

"Der Tatverdächtige wurde in der näheren Umgebung gestellt", teilt der Sprecher mit.

Der Franzose verbrachte die Nacht in Gewahrsam (Schießgasse), ein Richter erließ am Freitagnachmittag Haftbefehl.

Die Mordkommission sicherte Blutspuren an den Hauswänden, Wohnung, untersuchte auch die Mülltonnen genau.

Zu Ablauf und Motiv der Tat hüllen sich Staatsanwaltschaft und Polizei in Schweigen. Nachbarn beschrieben den mutmaßlichen Mörder (spricht gut Deutsch mit leicht französischem Akzent) als "netten, freundlichen, hilfsbereiten Mann, der gerne viel redete".

"Er konnte aber auch aufbrausend sein, ich hörte ihn auf seiner Dachterrasse auch mal lauter schimpfen", so Nachbar Wolfgang M. (63).

Er soll seine eigenen Kinder ermordet haben: Der dringend tatverdächtige Familienvater Laurent F. (55) wurde Freitagmittag vom Chef der Mordkommission Frank Haschke (53) zum Haftrichter gebracht.
Er soll seine eigenen Kinder ermordet haben: Der dringend tatverdächtige Familienvater Laurent F. (55) wurde Freitagmittag vom Chef der Mordkommission Frank Haschke (53) zum Haftrichter gebracht.

Offenbar war sein großer Lebenstraum in den letzten Jahren zerbrochen. Seit rund zehn Jahren lebte er in dem zweigeschossigen Altbau.

"Er hatte sich immer einen Jungen gewünscht", so eine Nachbarin. Demnach reiste er vor einigen Jahren nach Afrika, heiratete dort die französischsprachige Marieta aus dem Senegal und kam mit ihr zurück. "Stolz zeigte er uns sein Baby, den Jungen", erinnert sich die Nachbarin. Später kam Maya zur Welt.

Doch vor etwa zwei Jahren gab es einen Bruch im Lebenslauf. Die Polizei war im Haus, danach zog die Frau mit den Kindern aus, war nur noch hin und wieder auf Besuch da", so ein Nachbar.

Der gelernte Koch soll zunehmend auch in finanzielle Schwierigkeiten geraten sein. Seit 2006 gehörten dem Chef einer Bausanierungsfirma Immobilien, die er abstoßen musste.

Auch sein eigenes Wohnhaus, worin er zuletzt zur Miete wohnte. Er soll sich auch zunehmend abgeschottet haben, plauderte kaum noch wie einst mit Nachbarn.

Ob sich der Vater gegenüber den Ermittlern bereits äußerte, wollte die Staatsanwaltschaft gestern nicht bestätigen. Die verletzte Mutter wird im Krankenhaus behandelt. Einer Freundin schrieb sie in der Nacht: "Meine Kinder sind tot."

Die Mordkommission sicherte in der Nacht und am Freitag am abgesperrten Tatort an der Stetzscher Straße Spuren.
Die Mordkommission sicherte in der Nacht und am Freitag am abgesperrten Tatort an der Stetzscher Straße Spuren.
Mit Wattestäbchen wurden Beweise gesichert.
Mit Wattestäbchen wurden Beweise gesichert.
Blutspuren befanden sich selbst an den Hauswänden.
Blutspuren befanden sich selbst an den Hauswänden.

Fotos: Ronald Bonß, Ove Landgraf

Granate, Gas und Axt: Mann sorgt mit Drohung für Großeinsatz 142 FC St. Pauli zeigt Flagge: Protest gegen US-Präsident Trump 72 Geniale Aktion bei MediaMarkt Gütersloh: Diesen OLED-TV bekommt Ihr 500 Euro günstiger! 2.503 Anzeige Polizei rettet Vierjährigen von Dach, während der Vater selig schläft 2.270 Azubi (18) wird bei Ampelarbeiten von Auto erfasst und schwer verletzt 306 Schluss mit "Taxi Mama": Wir zeigen eine einfache Lösung Anzeige Ende und aus: Diese Schauspielerin ermittelt bald nicht mehr im Tatort 1.890 Trennung von Tim? Anne Wünsches Ex Henning zieht bei Denisé Kappès ein! 2.439 Kein Durchkommen in der Bautzener Innenstadt: Das steckt dahinter! 4.277 Anzeige Katzenbabys in Schrottpresse gesteckt: Das Ende der Geschichte rührt zu Tränen 2.328 Mutmaßlicher Sex-Täter klingelt an Tür und attackiert junges Mädchen 296 Zu diesem Song dreht Pop-Titan Dieter Bohlen ein neues Video! 1.177 MediaMarkt: Jetzt 200 Euro beim Kauf eines neuen Fernsehers abkassieren! 2.120 Anzeige Rekord-Bedingungen auf Deutschlands höchstem Berg 141 Müllfahrer kippt Ladung mitten auf die Straße und macht so alles richtig! 9.494 Finch Asozial fordert Union-Fans auf: "Bewegt euren Arsch nach Stuttgart!" 1.786 Aus für diese "Tatort"-Stadt: Dafür wird bald woanders ermittelt 1.906 Vor Kinostart von Teil 3: "John Wick 4" offiziell angekündigt 386 Kurz vor Europawahl offline: Benachteiligt der "Wahl-O-Mat" kleinere Parteien? 239
Möglicher Team-Kollege? Das hält Bayern-Star Lewandowski von Sané 53 Schrecklich! Ehepaar quält Autistin im Freiluftkäfig mit unfassbaren Methoden 5.467
Brutaler Sex-Täter will Prostituierte betäuben! Ist es sein einziges Verbrechen? 1.981 Er war erst 28! Leiche aus Treptower Park identifiziert 7.741 Nach Drohungen gegen Münchner Schulen: Ausgerechnet Lehrer macht sich verdächtig 671 Wasserleiche geborgen: Ist es das über vier Monate vermisste Mädchen (13)? 17.336 BVB-Transferoffensive geht weiter: Julian Brandt wechselt nach Dortmund! 667 Einfach nur eklig! Schwere Hygienemängel in Fast-Food-Filialen aufgedeckt 585 Fall Susanna: Ali B. soll Mithäftling von Vergewaltigung berichtet haben 923 Alle sprechen über dieses Video, doch was steckt wirklich dahinter? 1.694 Baby Nummer 2 für GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt? 3.417 Navi macht Autofahrer richtig wütend, was dann passiert, ist kurios 1.599 Fußball-Fan flitzt bei Ligaspiel über Feld: Jetzt hat er ein Problem 2.015 Sieben Minuten Standing Ovations: Star-gespickter Tarantino-Film begeistert! 991 Seltener Porsche 911S aus Box gestohlen, Zeugen gesucht! 1.337 Nur noch einer übrig: Nächster "The Voice of Germany"-Coach schmeißt hin! 5.959 Krasse Vorwürfe: Sohn von Helmut Kohl hat genug von seiner Stiefmutter 3.391 Perverses Spiel: Lehrer (49) soll Schülerinnen Penis zum Kosten angeboten haben 2.963 Energie Cottbus kämpft mit kreativer Aktion gegen die "fußballerische Bedeutungslosigkeit"! 963 Nach Mord an Frau und Hund: Polizei findet Fluchtwagen 189 Schlag gegen Schleuser: 500 Polizisten durchsuchen rund 60 Objekte 720 Dann ist sie 51! Heidi Klum verlängert um sechs weitere Jahre bei GNTM 1.449 Tragischer Leichenfund in einem Brummi-Führerhaus 5.417 Betrunkener schießt mit 82 km/h zu viel über Autobahn: Dann schläft er hinter dem Steuer ein 118 Sophia Thomalla postet Foto: Fans in Sorge! 5.569 Pläne der SPD zur Grundrente? Markus Söder findet mehr als klare Worte 279 1340 Beschäftigte kehren Opel den Rücken 2.890 Mann will offenbar vor U-Bahn springen, Fahrer reagiert blitzschnell 1.146 Aus Rache für Nidal R. Handgranate in Bar geworfen: Jetzt ist das Urteil gefallen 823 Touristenbus verunglückt in Italien: Ein Toter und Dutzende Verletzte 3.788