Mädchen (12) im Georg-Arnhold-Bad in Dresden sexuell missbraucht

Dresden - Sex-Attacke im Schwimmbad! Am Samstag wurde eine Zwölfjährige in Dresden sexuell missbraucht.

Sex-Attacke im Georg-Arnhold-Bad in Dresden. (Archivbild)
Sex-Attacke im Georg-Arnhold-Bad in Dresden. (Archivbild)  © Thomas Türpe

Die US-Amerikanerin war zusammen mit ihrer Mutter am Samstagabend gegen 18 Uhr im Georg-Arnhold-Bad.

Als sich das Mädchen im Schwimmbecken aufhielt, näherte sich ihr ein unbekannter Mann.

Er berührte sie unsittlich an der Innenseite ihrer Oberschenkel.

Anschließend verfolgte er die Zwölfjährige nach draußen in den Strömungskanal, wo er vor ihr sein Geschlechtsteil entblößte.

Das Mädchen erzählte ihrer Mutter von dem Vorfall, die sofort den Bademeister alarmierte. Daraufhin flüchtete der Täter.

Wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte, beschrieb das Kind den Täter als "südländisch".

Laut der Polizei beschrieb das Kind den Täter als südländisch.
Laut der Polizei beschrieb das Kind den Täter als südländisch.  © DPA

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0