"Echt schön hier!" Das gefällt Touristen am Urlaub in Dresden

Dresden - Sommer, Sonne, Urlaub: Während Dresdner während der Sommermonate das Weite suchen, ist die Landeshauptstadt in diesem Monat absoluter Touristenmagnet. Doch wer macht eigentlich Ferien im Barock?

Alisa (42), Svitlana (15) und Juriy Starikova (45) aus der Ukraine haben einen Tag Zeit für Sightseeing - und nutzen den in vollen Zügen.
Alisa (42), Svitlana (15) und Juriy Starikova (45) aus der Ukraine haben einen Tag Zeit für Sightseeing - und nutzen den in vollen Zügen.  © Eric Münch

"Wenn man so Werbung für Deutschlandreisen sieht, dann kommen immer nur Stuttgart, München, Berlin - dabei ist Dresden so fabelhaft", sagt Michael Condron (61).

Gemeinsam mit Gattin Teresa (63) flaniert der Ire am Wochenende über die Brühlsche Terrasse. Das Ehepaar besucht einen Neffen, der hier im Taschenbergpalais heiratet.

Julia Haigh (33) und ihr Freund Harry Haywood aus Soltau sind mit dem Rad von Prag nach Dresden gefahren. "Auf dem Weg hierher haben wir ein Dresdner Pärchen kennengelernt - mit denen werden wir uns am Abend treffen", sagt Julia Haigh.

Michael und Annett Hartel (beide 47) aus Magdeburg sind zum ersten Mal in Dresden. Der 47-Jährige hat sich einen Traum erfüllt: "Ich wollte schon immer die Semperoper sehen. Heute Abend setzen wir uns noch ans Elbufer zu Roland Kaiser. Wir sind keine Fans, aber wenn man schon einmal hier ist..."

Besonders jetzt im Hochsommer boomt es in der Tourismusbranche. "Dresden und die Region sind ein sehr beliebtes Sommerreiseziel für Besucher aus dem Inland genau wie aus dem Ausland", weiß Dr. Jürgen Amann, Geschäftsführer der Dresden Marketing GmbH. "Entsprechend gehören der Juli und August zu unseren besucherstärksten Monaten."

2018 wurden in Dresden und im angrenzenden Elbland in diesen beiden Sommermonaten zusammen rund 1,2 Millionen Übernachtungen und 530.000 Ankünfte registriert.

"Der August war sogar der stärkste Monat im letzten Jahr." Kein Wunder: Mega-Events wie das Stadtfest, das Moritzburg Festival, die Kaisermania oder die Filmnächte am Elbufer locken die Urlauber.

Immerhin 21 Prozent aller Gäste kamen im vergangenen Jahr aus dem Ausland - vor allem aus den USA, Österreich und der Schweiz. Der Trend geht aber zu Urlaub im eigenen Land: "Von unseren inländischen Gästen kommen die meisten aus Sachsen und aus München", so Amann.

Harry Haywood (38) und Julia Haigh (33) aus Soltau kamen von Prag aus mit dem Rad nach Dresden.
Harry Haywood (38) und Julia Haigh (33) aus Soltau kamen von Prag aus mit dem Rad nach Dresden.  © Eric Münch
Annett Hartel mit ihrem Mann Michael (beide 47) vor der Semperoper - die wollten sie schon immer mal live sehen.
Annett Hartel mit ihrem Mann Michael (beide 47) vor der Semperoper - die wollten sie schon immer mal live sehen.  © Eric Münch
Haben einen Ozean überquert: Julieth Mendez und Andrés Montenegro (beide 25) aus Kolumbien sind vor allem der Kunst wegen in Dresden. Nächste Station: Albertinum.
Haben einen Ozean überquert: Julieth Mendez und Andrés Montenegro (beide 25) aus Kolumbien sind vor allem der Kunst wegen in Dresden. Nächste Station: Albertinum.  © Eric Münch
Für die Hochzeit des Neffen kamen sie nach Sachsen: Teresa (63) und Michael Condron (61) waren überrascht, wie schön wir Dresdner es haben.
Für die Hochzeit des Neffen kamen sie nach Sachsen: Teresa (63) und Michael Condron (61) waren überrascht, wie schön wir Dresdner es haben.  © Eric Münch

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0