SUV gerät auf A13 in Brand: Autobahn Richtung Dresden gesperrt

Dresden - Plötzlich brannte ihr SUV Opel Frontera lichterloh mitten auf der Autobahn 13 zwischen den Anschlussstellen Schönborn und Thiendorf. Gegen 12.10 Uhr rettete sich eine Frau und ihre zwei Hunde in letzter Sekunde aus dem brennenden Auto.

Der SUV Opel Frontera brannte komplett aus.
Der SUV Opel Frontera brannte komplett aus.  © Roland Halkasch

Zum Brand war es aufgrund eines technischen Defekts gekommen. In einen Unfall war der SUV, der Richtung Dresden unterwegs war, nicht verwickelt, bestätigt die Polizei Dresden gegenüber TAG24.

Als die Feuerwehr eintraf, löschte sie das Fahrzeug mit Wasser und Schaum.

Die A13 wurde für diesen Einsatz von ca. 12.15 Uhr bis etwa 14.10 Uhr gesperrt, wodurch sich ein langer Rückstau bildete.

Der Wagen war nicht mehr zu retten und brannte komplett aus. Die Frau und ihre Hunde kamen hingegen mit dem Schrecken davon. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Der Wagen war nicht mehr zu retten.
Der Wagen war nicht mehr zu retten.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0