"Dresden dankt Xavier Naidoo": Riesiges Plakat am Hauptbahnhof aufgehängt

"Sei keine Marionette! Dresden dankt Xavier Naidoo" steht auf dem Plakat geschrieben, das Unbekannte in der Wiener Straße aufgehängt haben.
"Sei keine Marionette! Dresden dankt Xavier Naidoo" steht auf dem Plakat geschrieben, das Unbekannte in der Wiener Straße aufgehängt haben.  © Mike Schiller

Dresden - Wer am Samstagvormittag in Dresden auf der Wiener Straße unterwegs war, dürfte beim Blick auf die ehemaligen Gebäude der Deutschen Bahn nicht schlecht geschaut haben.

Ein riesengroßes Plakat mit der Aufschrift "Sei keine Marionette! Dresden dankt Xavier Naidoo" prangt vom Dach des Hauses unübersehbar an der Wand.

Das Plakat steht mit großer Wahrscheinlichkeit mit dem Auftritt der Söhne Mannheims in Zusammenhang, die am Samstagabend auf der Freilichtbühne "Junge Garde" auftreten werden.

Mit dabei: Der erst kürzlich schwer in die Kritik geratene Xavier Naidoo, der mit seinem Song "Marionetten" für viel Aufsehen gesorgt hatte (TAG24 berichtete).

Wer das Plakat aufgehängt und was es genau damit auf sich hat, ist bislang noch unklar.

Ein Sprecher der Bundespolizei gegenüber TAG24: "Wir wollen zunächst einmal ermitteln, wer im Besitz des Gebäudes ist. Erst dann kann geklärt werden, ob wir es mit Hausfriedensbruch zu tun haben. Der Spruch an sich ist strafrechtlich nicht relevant."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0