EM 2024 ohne ARD und ZDF: Ein Schlag ins Gesicht für jeden Gebührenzahler!

München - Wie sowohl die "Bild" als auch die "FAZ" am Freitag berichteten, hat sich die Telekom die Übertragungsrechte an der Fußball-EM 2024 gesichert. ARD und ZDF würden demnach erstmals leer ausgehen. Ein Schlag ins Gesicht für jeden Gebührenzahler!

Die Telekom hat sich die Rechte für die Heim-EM 2024 gesichert. (Symbolbild)
Die Telekom hat sich die Rechte für die Heim-EM 2024 gesichert. (Symbolbild)  © DPA

Unfassbar! Die Öffentlich-Rechtlichen haben sich doch tatsächlich bei der Vergabe der Medien-Rechte für die Heim-EM von der Telekom ausstechen lassen.

Bisher war es ein ungeschriebenes Gesetz, dass große Fußballturniere auf ARD und ZDF übertragen werden. Und nun - ausgerechnet bei der EM im eigenen Land - wird das wohl nicht der Fall sein. Wie erklärt man das den Millionen von Haushalten, die jeden Monat 17,50 Euro bezahlen?

Ob Fußballfan oder nicht - ein solches Ereignis im eigenen Land ist für die breite Öffentlichkeit interessant. Die Öffentlich-Rechtlichen haben hier meiner Meinung nach versagt!

Wer das Turnier nun gemütlich vom Sofa aus mit Freunden und Familie verfolgen möchte, wird aller Voraussicht nach in den sauren Apfel beißen und sich den Telekom-Bezahlsender "Magenta TV" zulegen müssen. Hier überträgt die Telekom bereits Spiele aus der 3. Fußball-Liga.

Ob die Telekom ein extra Abo für die EM anbieten wird, ist noch nicht bekannt. Und selbst wenn, werden vor allem ältere, nicht internetaffine Menschen vor ein Problem gestellt. Bei dem Angebot handelt es sich nämlich um einen Streamingdienst, über den einfachen TV-Receiver zu Hause ist der Empfang nicht möglich. Diese Menschen werden - wie so oft in unserer digitalisierten Welt - ausgegrenzt.

Deutschland-Spiele im Free-TV - trotzdem eine Frechheit!

TAG24-Redakteur Benedikt Zinsmeister findet, eine Heim-EM ohne ARD und ZDF ist ein Schlag ins Gesicht für jeden Gebührenzahler.
TAG24-Redakteur Benedikt Zinsmeister findet, eine Heim-EM ohne ARD und ZDF ist ein Schlag ins Gesicht für jeden Gebührenzahler.  © TAG24

Ein kleines Trostpflaster dürfte sein, dass laut Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien bei Fußball-Europa- und -Weltmeisterschaften alle Spiele mit deutscher Beteiligung sowie das Eröffnungsspiel, die Halbfinalspiele und das Endspiel "in einem frei empfangbaren und allgemein zugänglichen Fernsehprogramm" angeboten werden muss.

Da die Telekom dieses derzeit nicht selbst bieten kann, ist davon auszugehen, dass entweder die ARD und das ZDF oder ein Privatsender wie RTL eine Sublizenz für diese Partien erhalten wird.

Das Ganze ist und bleibt trotzdem eine Frechheit. Ich hoffe, dass ich als Fußballfan stark bleiben werde und diesen Missstand nicht auch noch mit einem "Magenta TV"-Abo zum Turnier unterstützen werde.

Mehr zum Thema Nationalmannschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0