Ex-Football-Star schuldig: Nach Vergewaltigung hat er seinem Opfer 80 Dollar gezahlt

Santa Clarita - Dem ehemaligen NFL-Spieler Dana Stubblefield droht lebenslänglich: Laut einem Gerichtsurteil hat er eine Frau mit einer Waffe bedroht und sie vergewaltigt.

Dana Stubblefield (49) spielte als Defensive Tackle unter anderem für die San Francisco 49ers.
Dana Stubblefield (49) spielte als Defensive Tackle unter anderem für die San Francisco 49ers.  © imago images / ZUMA Press

Am vergangenen Montag, den 27. Juli, wurde der 49-Jährige im kalifornischen Santa Clarita schuldig gesprochen. 

Wie der San Francisco Chronicle berichtet, droht dem US-Amerikaner nun wegen "Vergewaltigung und Oralverkehr unter Zwang" eine Haftstrafe von mindestens 15 Jahren, möglicherweise aber auch lebenslänglich.

Einem Polizeibericht von 2016 zufolge hatte der Football-Spieler im April 2015 eine damals 31 Jahre alte Frau in sein Haus bestellt, um mit ihr ein Vorstellungsgespräch für einen Babysitter-Job zu führen.

Nach 20 Minuten verließ sie das Grundstück schon wieder. Allerdings kam sie noch einmal zurück, nachdem Stubblefield ihr eine Nachricht geschickt hatte, weil er sie angeblich für ihre Zeit bezahlen wollte.

Anschließend hat er sie in seinem Haus festgehalten, sie mit gezogener Pistole zu Oralverkehr gezwungen und vergewaltigt. Danach drückte er ihr 80 Dollar in die Hand und ließ sie gehen.

Schuldspruch kommt mehr als fünf Jahre nach der Tat

Das Opfer meldete die Tat direkt danach der Polizei. Sowohl ihre Telefon-Aufzeichnungen als auch DNA-Spuren bestätigen ihren Kontakt mit dem ehemaligen NFL-Spieler.

Die Verteidigung argumentierte in dem Fall, dass es keine Vergewaltigung gegeben und die Frau dem Geschlechtsverkehr zugestimmt hätte. Die Jury sah dafür aber keinerlei Beweise.

Der Fall wurde schon 2016 erstmals vor Gericht angehört. Nun hat es knapp fünf Jahre gedauert, bis es schlussendlich zum Schuldspruch kam.

Wer ist Dana Stubblefield?

Der Verurteilte spielte von 1993 bis 1997 sowie von 2001 bis 2002 als Defensive Tackle für die San Francisco 49ers in der NFL.

Außerdem lief er noch für Washington sowie die Oakland Raiders auf und beendete seine Karriere dann 2004 wieder. In seiner letzten Saison wurde er zudem positiv auf Steroide getestet.

Aktuell sitzt Stubblefield wieder in Untersuchungshaft und muss abwarten, wie hoch nun seine Strafe für die Vergewaltigung ausfällt.

Titelfoto: imago images / ZUMA Press

Mehr zum Thema Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0