15-Jährige auf Schulweg überfallen: Wer erkennt diesen Mann?

Kiel - Nach einem Verbrechen bei Kiel fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach dem mutmaßlichen Täter.

Das Phantombild zeigt den Verdächtigen.
Das Phantombild zeigt den Verdächtigen.  © Polizeidirektion Kiel

Eine 15-Jährige wurde am Montag zwischen Melsdorf und Ottendorf überfallen und leicht verletzt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit.

Das Mädchen war nach der Schule gegen 13.30 Uhr auf der Ottendorfer Straße auf dem Heimweg in Richtung Melsdorf.

Dort überfiel sie ein Unbekannter etwa 200 Meter nach dem Verbindungsweg zum Heidenberger Teich.

Der Mann packte die 15-Jährige von hinten und umklammerte sie.

Doch die Schülerin reagierte genau richtig und wehrte sich heftig. Sie biss dem Täter in die rechte Hand und konnte sich so aus der Umklammerung lösen und entkommen.

Auch der Mann floh über Felder in Richtung Kiel-Mettenhof.

Die 15-Jährige wurde durch den Überfall leicht verletzt, ging nach Hause und erzählte dort ihrer Mutter davon. Beide gingen zur Polizei, die sofort nach dem Täter fahndete. Erfolglos.

Inzwischen haben sich mehrere Zeugen gemeldet, die die Tat oder den Täter gesehen haben. Daher habe die Polizei keine Zweifel an der Aussage des Mädchens, heißt es in der verbreiteten Mitteilung.

1000 Euro Belohnung für wichtige Hinweise

Die Polizei Kiel will ein Verbrechen aufklären.
Die Polizei Kiel will ein Verbrechen aufklären.

Um eine weitere Gefährdung von Kindern und Jugendlichen zu minimieren, sichern Beamte zu Schulzeiten die Umgebung des Tatorts ab.

Nun bitten Polizei und Staatsanwaltschaft um Mithilfe der Bevölkerung. Dazu wurde ein Phantombild des Verdächtigen angefertigt.

Der Mann hat folgende Merkmale:

  • etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß
  • zwischen 50 und 55 Jahren alt
  • sprach akzentfreies Deutsch
  • westeuropäisches Erscheinungsbild
  • hagerer Körperbau
  • grauer, krauser Vollbart, der mit dunklen Barthaaren durchmischt ist
  • trug blaue Oberbekleidung und eine einfarbige dunkle Strickmütze
  • ist vermutlich durch den Biss an der rechten Hand verletzt.

Wer erkennt den Mann auf dem Phantombild? Wer hat den Überfall oder den Täter vor oder nach der Tat gesehen? Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat die Staatsanwaltschaft Kiel eine Belohnung von 1000 Euro ausgelobt.

Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0431 160 3333 entgegen. Wer den Mann sieht, sollte sofort den Polizeiruf 110 wählen.

Titelfoto: Polizeidirektion Kiel

Mehr zum Thema Facebook:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0