Finch Asozial buhlt weiter um Wendler-Freundin Laura Müller und die Fans feiern es

Berlin - Finch Asozial (30) – einfach unverbesserlich! Vor Kurzem sorgte der Rapper für Gesprächsstoff, weil er dem Wendler seine Freundin Laura Müller abkaufen wollte. Nun konnte der Nebenbuhler scheinbar punkten – und zwar gänzlich ohne Geldsegen, dafür mit Photoshop-Skills.

Finch Asozial (l) mit Laura Müller und Michael Wendler. (Bildmontage)
Finch Asozial (l) mit Laura Müller und Michael Wendler. (Bildmontage)  © Screenshot/Instagram/Finch Asozial, Henning Kaise

Am 14. Februar veröffentlichte der "Dorfdisko"-Chartstürmer seine zweite Platte "Finch's Love Tape" – und der romantisch veranlagte Wahlberliner tritt den Beweis an, dass Erfolg sexy macht beziehungsweise der 30-Jährige einfach nicht locker lässt.

Auf seinem Instagram-Profil teilte der überzeugte Vokuhila-Träger am Montagabend ein Foto, das ihn mit der Wendler-Freundin zeigt. Dazu witzelte der Grenzüberschreiter des guten Geschmacks: "Kaum bringt man ein gutes Album raus, schon läuft alles wie geschmiert. Schöne Grüße aus der Stadtbibliothek. Wir gehen jetzt mal die gesamte Kamasutra-Abteilung durch."

Natürlich handelt es sich bei dem Bild nur um eine Fotomontage. Doch damit traf Nils Wehowsky, wie der gebürtige Brandenburger und Union-Fan mit bürgerlichem Namen heißt, mitten in das Humorzentrum seiner 371.000 Abonnenten: "Gibt's das Kamasutra schon als Kinderbuch?" scherzte ein User. "Wie lange müssen wir auf Mini-Finchis warten?", hofft ein Web-Anhänger auf baldigen Nachwuchs.

Und wieder ein anderer haute einen Running Gag raus: "Was sagt der Wendler zu eurer Beziehung? Egal."

Finch Asozial wollte Michael Wendler seine Freundin Laura Müller abkaufen

Laura Müller (l) und Schlager-Sänger Michael Wendler stehen bei der Veranstaltung "Live in Concert XXL" in der Turbinenhalle auf der Bühne.
Laura Müller (l) und Schlager-Sänger Michael Wendler stehen bei der Veranstaltung "Live in Concert XXL" in der Turbinenhalle auf der Bühne.  © Revierfoto/dpa

Doch was sagt der Schlager-Star nun dazu? Zuletzt meinte der 47-Jährige, dass mit ihm nicht gut Kirschen essen sei: Weil Finchie der 19-Jährigen auf Instagram schrieb und sogar bereit war, Wendlers Schulden im Austausch gegen wenigstens ein Date zu begleichen, wurde der "Egal"-Interpret angeblich fuchtig – und soll dem Ostalgiker den Kontakt zu seiner Herzdame untersagt haben. Stimmt das?

"Lieber Herr Finch Asozial! Ihr Grafiker scheint ganze Arbeit geleistet zu haben. Ich habe Ihnen jedenfalls nicht geschrieben oder gar mit Anzeige gedroht", stellte der Musiker in einer Instagram-Story in Richtung des Rappers klar und machte deutlich: "Im Grunde finde ich Sie ganz sympathisch nur meine Freundin Laura nicht. Alles Gute für Sie!"

Also alles halb so wild? Die 19-jährige Laura hingegen scheint von dem Wirbel um ihre Person sichtlich unbeeindruckt. Bis jetzt hat sich die Neu-Influencerin noch nicht zu den Avancen von Finch Asozial geäußert. Sicher ist: Die Revierkämpfe in der Liebe gehen auf Social Media weiter.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/Finch Asozial, Henning Kaise

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0