Ups! Außer Kontrolle geratene Gangway kracht in Heck von Lufthansa-Airbus

Frankfurt am Main - Ein Video auf Twitter macht gerade die Runde. Darin sieht man, wie eine offenbar hastig weggezogene Fluggasttreppe am Flughafen Frankfurt in das Heck eines Airbus A319 der Lufthansa kracht und ordentlich Schaden anrichtet.

Mitarbeiter der Lufthansa-Technik warten in Hamburg einen Airbus A319.
Mitarbeiter der Lufthansa-Technik warten in Hamburg einen Airbus A319.  © DPA

Das ist natürlich dumm gelaufen. Und in den Kommentaren zum Video wird ordentlich Häme darüber ausgegossen, dass da wohl ein schusseliger Flughafen-Mitarbeiter nun um seinen Job bangen muss.

Wie das Nachrichtenportal aeroTelegaph weiß, ist der Fauxpas am vergangenen Dienstag (30. Juli) bei den Vorbereitungen zum Flug LH1068 von Frankfurt am Main nach Nizza passiert.

Wegen der Beschädigung am Flieger musste der Flug nach dem kleinen Unfall annulliert werden.

Eine Sprecherin der Lufthansa bestätigte auf Anfrage von TAG24 den Vorfall. Ob das auf Twitter gepostete Video aber auch wirklich authentisch ist, sei nicht sicher.

Der Airbus A319 ist das kleinste bei Lufthansa eingesetzte Flugzeug aus der A320-Familie. Das 33,8 Meter lange Modell tut seinen Dienst bei verschiedenen Fluglinien seit 1995.

Titelfoto: Montage: Twitter/Aeronews

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0