Darum ist diese Lidl-Filiale in ganz Deutschland einzigartig

Frankfurt am Main - Es ist ein gigantischer Quader umgeben von Glasfassaden, der im Frankfurter Stadtteil Niederrad aus dem Boden ragt. Was problemlos als typischer Bürokomplex durchgehen könnte, ist tatsächlich eine Lidl-Filiale, die seit Donnerstagmorgen ihre Pforten für die Schnäppchen-Einkäufer geöffnet hat. Doch ist dieser Discounter nicht nur aufgrund seiner pompösen Optik einzigartig.

In Frankfurt-Niederrad hat am Donnerstag die erste Lidl-Metropolfiliale eröffnet.
In Frankfurt-Niederrad hat am Donnerstag die erste Lidl-Metropolfiliale eröffnet.  © lidl

Wie Lidl bekanntgab, ist der gigantische Supermarkt tatsächlich die allererste, sogenannte Metropolfiliale, die in Deutschland eröffnet wurde - samt eigener Tiefgarage, wie der Discounter-Riese weiterhin mitteilte.

An dem Platz, auf dem zuvor noch eine gewöhnliche Filiale untergebracht war, erstreckt sich nun ein Angebot, das seines gleichen sucht. Und das sogar auf zwei Stockwerken - wohl mit einer der drastischsten Unterschiede im Vergleich zu einer "normalen" Lidl-Filiale.

Insgesamt erstreckt sich die Marktfläche im neuen Gebäude über rund 1800 Quadratmeter, beinahe doppelt soviel wie der alte, zuvor abgerissene Markt.

Die Entscheidung, eine zweistöckige Filiale zu bauen hat vor allem einen Grund: Den Platzmangel, vor allem in Großstädten.

Und auch beim Thema Nachhaltigkeit spielt die neue Filiale ganz oben mit. "Die Nachhaltigkeit spielt beim Bau unserer Immobilien eine zentrale Rolle", so Dirk Brunner, Immobilienleiter der Lidl-Regionalgesellschaft Alzenau. Konkrete Beispiele hierfür sind zum Beispiel die Nutzung der Kühlanlagen-Abwärme zur Klimatisierung des Gebäudes, sowie ein begrüntes, mit Photovoltaik-Anlagen bestücktes Dach.

Mit der Metropolfiliale soll aber in Frankfurt noch lange nicht Schluss mit Innovationen seitens des Discounters sein. In Planung ist bereits ein weiterer neuer Markt, der gleichzeitig Wohnraum bieten soll. Wie die Frankfurter Rundschau berichtet, sollen 40 der insgesamt 110 Wohnungen in dem Gebäudekomplex direkt über der Verkaufsfläche liegen.

Bislang gab es solche Lidl-Metropolfilialen lediglich im europäischen Ausland. Beispielsweise in London, Madrid oder Wien.

Titelfoto: lidl

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0