Erfolgsautor lässt es in Schwarzenberg gruseln

Der Autor Marcus Wächtler hat bereits sein drittes Buch geschrieben.
Der Autor Marcus Wächtler hat bereits sein drittes Buch geschrieben.  © Ove Landgraf

Freiberg - "Die Enden der alten Welten" - unter diesem Titel bringt Erfolgs-Autor Marcus Wächtler (38) das große Gruseln ins Erzgebirge. Sein neues Buch ist ein Mistery-Thriller rund um Schwarzenberg.

Es ist bereits sein drittes Buch, wieder spielt die Geschichte in Sachsen. "Ich habe mir vorgestellt, wie es in der Gegend von Schwarzenberg vor etwa 1000 Jahren aussah", erzählt der Autor.

Hexen, Zauberer, eine Mischung "Grimms Märchen" - die Fantasie kennt bei dem gebürtigen Freiberger keine Grenzen. Und: Der Leser erkennt die Gegend wieder, die Geschichten spielen an Orten wie dem "Schwarzfluss" oder dem "dunklen Felsen".

Sein letztes Buch hieß "Herzen hopsen nicht", drehte sich rund um einen verliebten DJ. Kein Zufall: Im normalen Leben verdient der 38-Jährige sein Geld als DJ, tourt dafür am Wochenende quer durch Sachsen.

Das vierte Buch ist bereits in Vorbereitung - Wächtler bastelt an einem Krimi, der in Freiberg spielt.

Der Grusel-Roman "Die Enden der alten Welten" erscheint pünktlich zur Halloween-Zeit am 1. November (ISBN 9783961114221, 11,80 Euro).
Der Grusel-Roman "Die Enden der alten Welten" erscheint pünktlich zur Halloween-Zeit am 1. November (ISBN 9783961114221, 11,80 Euro).  © PR

Titelfoto: Ove Landgraf, PR


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0