Bis zu 15 Männer? Horror-Vergewaltigung offenbar noch viel schlimmer! 36.501
Jan Fedder (†64): Dieser Platz soll künftig an ihn erinnern Top
Grausam: Wurde Betrunkener verprügelt und zum Sterben in den Fluss geworfen? Top
Euronics in Ahaus streicht bis Dienstag 19% Mehrwertsteuer auf ausgewählte Samsung-Produkte! Anzeige
Kind (6) stirbt im Schwimmbad: Urteil für Bademeister und Erzieherinnen gefallen Neu
36.501

Bis zu 15 Männer? Horror-Vergewaltigung offenbar noch viel schlimmer!

Freiburg: Täter sollen junge Frau über Stunden missbraucht haben

Die Polizei hat mittlerweile acht Männer festgenommen, doch waren noch deutlich mehr an der schrecklichen Tat beteiligt?

Freiburg - Nachdem eine 18-Jährige außerhalb einer Disko von mehreren Männern vergewaltigt worden sein soll, könnte alles noch viel schlimmer sein!

Die Isfahanallee in Freiburg grenzt direkt an die Hans-Bunte-Straße und das Disko-Gelände an.
Die Isfahanallee in Freiburg grenzt direkt an die Hans-Bunte-Straße und das Disko-Gelände an.

Rückblick: Die junge Frau besuchte in der Nacht auf den 14. Oktober, mit einer Freundin eine Disko in der Hans-Bunte-Straße in Freiburg (Baden-Württemberg). Von einem Mann soll sie dort ein Getränk erhalten, mit ihm gegen Mitternacht die Diskothek verlassen haben.

Eine Polizeisprecherin berichtete gegenüber TAG24: "Wir mutmaßen, dass in dem Getränk eine Substanz gewesen sein könnte, die die Frau wehrlos machte." In einem nahen Gebüsch kam es laut Polizei dann zum Übergriff. Gleich mehrere Männer sollen die wehrlose Studentin missbraucht haben.

Am gestrigen Freitag vermeldeten die Ermittler, dass sie acht Tatverdächtige geschnappt haben. Ein DNA-Treffer brachte sie auf die Spur eines Syrers (19), der bereits am 20. Oktober festgenommen wurde. Anschließend klickten die Handschellen bei sechs weiteren Syrern (19 bis 29) sowie einem Deutschen (25).

Die sieben Syrer sollen in verschiedenen Asylunterkünften in Freiburg und im Kreis Hochschwarzwald leben, fast alle bereits polizeibekannt sein.

Innenminister Thomas Strobl zeigte sich angesichts der Tat geschockt.
Innenminister Thomas Strobl zeigte sich angesichts der Tat geschockt.

Doch nun kommt heraus: Nicht acht, sondern insgesamt 15 Männer könnten die hilflose Frau vergewaltigt haben!

Das will die Bild-Zeitung aus Ermittlerkreisen erfahren haben. Demnach sollen die Täter erst gegen vier Uhr morgens von ihrem Opfer abgelassen haben.

Laut Zeitungsbericht soll Majd H. (21) der Mann sein, der die 18-Jährige aus dem Club brachte, ihr vorher eine Ecstasy-Tablette verkauft und möglicherweise K.O-Tropfen verabreicht haben. Er soll sie als Erster missbraucht haben. Danach soll der syrische Kurde seine Freunde geholt haben, alle fielen über die Frau her.

Nach Bild-Angaben kam Majd H. 2014 nach Deutschland, auch seine Eltern, ein Bruder und ein Onkel leben in Freiburg. Nach der Gruppenvergewaltigung zeigte sich Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) geschockt: "Wenn sich die Tatvorwürfe auch nur ansatzweise bestätigen, haben wir es mit einer abscheulichen Tat zu tun, die niemanden kalt lässt."

Die Region Freiburg war in der jüngeren Vergangenheit wiederholt Schauplatz schrecklicher Sexualverbrechen. So hatte der Mord an einer Studentin (19) im Oktober 2016 durch den afghanischen Flüchtling Hussein K. deutschlandweit für Entsetzen gesorgt. Nur wenig später, im November 2016, war eine Joggerin (27) in Endingen nahe Freiburg vergewaltigt und ermordet worden. Ein rumänischer Lkw-Fahrer wurde für die Tat verurteilt.

UPDATE: 10.22 Uhr

Derzeit wertet die Polizei im Labor weitere Spuren aus, die am Opfer sowie am Tatort entdeckt wurden. Die Arbeit laufe auf Hochtouren, so eine Polizeisprecherin am Samstag gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

Zudem suchen die Ermittler weiter nach Zeugen, die das geschehen in der Tatnacht beobachtet haben - insbesondere Besucher der Disko. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0761/8825777 zu melden. Bislang gab es dadurch noch keine neuen Erkenntnisse.

UPDATE: 11.55 Uhr

Die Bild-Zeitung hat mittlerweile mit dem Vater von Majd H. gesprochen. Der sagte dem Blatt demnach, dass sein Sohn am Abend der Vergewaltigung betrunken gewesen sei - jedoch keine Drogen genommen habe. "Er ist seit anderthalb Jahren clean", zitiert die Bild den Mann.

Der 21-Jährige habe laut Zeitungsbericht sowohl in der Tatnacht bei seinen Eltern geschlafen als auch eine Woche später - da holte ihn die Polizei ab. Die Syrer mussten ihren Sohn für die Ermittler auf Bildern identifizieren. Der Vater beichtete dem Springer-Blatt, dass sein Sohn immer wieder aggressiv gewesen sei, Ärger mit der Polizei gehabt habe.

"Wenn mein Sohn die Frau tatsächlich vergewaltigt hat, werde ich dafür sorgen, dass er nicht in Deutschland bleibt", so der Vater gegenüber Bild.

Fotos: DPA

Große Ausverkaufswoche bei MEDIMAX Kiel: Technik bis zu 53% günstiger 4.726 Anzeige
Zurück in seiner Paraderolle: Channing Tatum präsentiert "Magic Mike Live" Neu
Aus 51 mach 50: Skisprung-Qualifikation bei Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt wird zur Farce! Neu
Wo geht Ihr heute Abend essen? Wir haben da eine Idee 4.812 Anzeige
Ferieninseln Mallorca und Ibiza verbieten Flatrate-Saufen und noch mehr Neu
Wann kommt Werbung auf WhatsApp? Unternehmen spricht Klartext! Neu
Dieser Chef schenkt Euch die Lieferung und den Aufbau aller Möbel! 5.211 Anzeige
Annemarie Carpendale zeigt, wie sexy Mamasein ist Neu
Bombendrohung: Universität Wien komplett geräumt! Neu
Zieht es Lukas Podolski zurück in die Türkei? Neu
"Hans im Glück": Burgerkette hat neue Eigentümer! Neue Filialen geplant Neu
Rückruf wegen kritischen Inhaltsstoffen: Finger weg von diesem Oregano! Neu
Unter Tränen: Liverpool-Star Firmino lässt sich im eigenen Schwimmbad taufen Neu
Darum kann Til Schweiger nachts oft nicht schlafen! Neu
"Hanfbar" im Visier: Drogen-Razzia in veganem Teehaus Neu
Transfer-Coup: Union holt Malli aus Wolfsburg Neu
Lufthansa: Gewerkschaft Ufo prüft unbefristeten Streik! Neu
Was für ein Andrang! Reisemesse CMT vor Besucherrekord Neu
Ex-SS-Wachmann will nichts von Kindermorden im KZ gewusst haben Neu Update
Brüder bauen Drogen-Imperium über Muttis Amazon-Konto auf! Neu
Nach widerlichem "Streich" muss dieser Mann ins Gefängnis Neu
Er braucht dringend Hilfe: Wo ist Jan (23)? Neu
Verlässt dieser GZSZ-Star die Serie? Neu
Eminem ist zurück: Neues Album mit Ed Sheeran und Juice Wrld! 325
14 Menschen sterben bei Angriff auf ein ganzes Dorf! 1.364
"Hilfeeee": Darum hat Reality-Girl Josi jetzt eine harte Zeit vor sich 458
Dschungelcamp als Trinkspiel: Mundstuhl saufen sich Danni Büchner schön 1.134
Kein Herrchen wollte diesen Hund behalten: Findet er nie ein Zuhause fürs Leben? 2.349
"Selber betroffen!" Sara Kulka hat klare Meinung zur Organspende 722
Hilfe für Koalas in Australien: Diese Frau packt an 610
Gruppenvergewaltigung in Indien: Täter will begnadigt werden! 1.171
20-Jähriger klaut Blitzer, fährt fast in Gegenverkehr und versenkt ihn dann im See 2.194
Messerattacke in Jobcenter: Mann kündigte Tat an 1.861 Update
Es regnet Asche und Steine: Philippinischer Vulkan könnte gefährlicher werden 664
Traktoren-Blockade in Dresden: So lief die Demo der Bauern 125.051 Update
Verbotene Reisesouvenirs: Kaum zu fassen, was Zoll bei Touristen findet 2.162
Nach Fund einer Babyleiche in Plauen: Das Kind kam lebend zur Welt! 5.989
"Rosins Fettkampf": Zwischen Nahtod-Turnen und Pizza-Debakel 546
Mark Forster und Lena Meyer-Landrut ein Paar: "Ich hab' mich in sie verknallt!" 5.620
Wegen Drogen verhaftet: Mann soll noch viel Abartigeres konsumiert haben 2.345
"Dahoam is Dahoam"-Star Ferdinand Schmidt-Modrow ist tot 4.035 Update
Hamburger Todeslabor: Endlich Schluss mit den Tierversuchen? 736
Netflix macht jetzt auch Eis: So schmeckt die neue "Ben & Jerry's"-Sorte 993
Erstes Katja Krasavice-Album ist da: So klingt "Boss Bitch"! 2.052
RWE-Chef fordert Abzug der Aktivisten aus dem Hambacher Forst 193
Nazi-Gruppe Freie Kameradschaft Dresden: Rädelsführer muss vier Jahre und vier Monate in den Knast 5.129
Kind (12) ist auf dem Weg zur Schule, doch dann werden ihm plötzlich die Haare angezündet 4.624
Mord an seinem Schwager? Mann kommt in U-Haft: Jetzt ist er tot! 2.361