28-Jähriger nach Suff-Fahrt auf A4 gestoppt

Glauchau - Ein 28-Jähriger wurde am Donnerstagabend auf der A4 von der Polizei gestoppt.

Ein Trunkenbold wurde auf der A4 gestoppt. Zuvor krachte er gegen eine Leitplanke.
Ein Trunkenbold wurde auf der A4 gestoppt. Zuvor krachte er gegen eine Leitplanke.  © 123rf / dolgachov

Zuvor fiel den Beamten auf, dass der Opel Schlängellinien fuhr. "An der Anschlussstelle Glauchau-Ost kollidierte das Fahrzeug mit einem Leitpfosten und beschädigte die Bankette", so die Polizei.

Die Beamten kontrollierten anschließend den Fahrer. Dabei stellte sich heraus, dass dieser einen Alkoholwert von 1,6 Promille hatte.

Damit dürfte der Führerschein nun weg sein. Der Sachschaden beträgt laut Polizeiangaben ca. 300 Euro.

Die Polizei kontrollierte den Mann, er hatte 1,6 Promille intus.
Die Polizei kontrollierte den Mann, er hatte 1,6 Promille intus.  © Udo Herrmann/123rf

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0