Wilde Sauerei im TV! Mit diesem Koch geht Ekaterina Leonova fremd

Köln - Eigentlich ist Ekaterina Leonova auf dem Tanzparkett von "Let's Dance" zu Hause. Doch am heutigen Sonntagabend wechselt die 31-Jährige die Seiten und geht fremd - mit TV-Koch Ali Güngörmüs bei "Grill den Profi".

Ekaterina Leonova und Ali Güngörmüs haben bei "Grill den Profi" auf Vox sichtlich ihren Spaß.
Ekaterina Leonova und Ali Güngörmüs haben bei "Grill den Profi" auf Vox sichtlich ihren Spaß.  © Screenshot Facebook/Grill den Profi

Leonova will bei Vox ausnahmsweise nicht mit ihren Tanz-, sondern ihren Kochkünsten überzeugen. Gemeinsam mit Schauspieler Oliver Wnuk und Moderatorin Gülcan Kamps gilt es, bei der "Grill den Profi"-Jury möglichst viele Punkte zu sammeln.

Dabei kämpfen die Promis eigentlich gegen Profi-Koch Güngörmüs. Doch im Falle von Leonova macht er eine Ausnahme und eilt der Konkurrentin sogar zu Hilfe, als sie bei der Zubereitung ihrer Vorspeise ins Straucheln kommt.

Zusammen mit Güngörmüs lässt sich die Schokolade doch gleich viel leichter auf dem Backblech verteilen. Gülcan Kamps traut ihren Augen kaum: "Was machen die Beiden? Die fangen gleich an zu knutschen."

Soweit kommt es nicht. Doch die Stimmung zwischen der Tänzerin und dem TV-Koch ist an diesem Abend nicht nur einmal ziemlich flirty. Leonova kann Güngörmüs im Verlauf der Sendung sogar zu einem kleinen Tänzchen animieren.

Und so hat er offenbar auch bei ihr einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Denn auf Facebook schwärmt Leonova: "Das hat mega viel Spaß gemacht. Und ein großer Respekt vor @ali_guengoermues. Du bist einfach der Beste." Scheint also ganz so, als ob die Chemie hier sofort gestimmt hat.

Davon überzeugen können sich Fans am Sonntagabend bei "Grill den Profi" ab 20.15 Uhr auf Vox (hier bei TVnow).

Am kommenden Freitag kehrt die gebürtige Russin dann aber zu ihrem "Let's Dance"-Partner Ingolf Lück zurück. Schließlich geht es dann um den Einzug ins große Finale der RTL-Tanzsause.

Titelfoto: Screenshot Facebook/Grill den Profi