28-Jähriger bricht nach Disko-Schlägerei in Sachsen bewusstlos zusammen

Grimma - Bei einer schweren Schlägerei vor einer Diskothek im Grimmaer Ortsteil Großbardau (Kreis Leipzig) soll ein 28-jähriger Mann in der Nacht zu Sonntag bewusstlos zusammengebrochen und ins Krankenhaus eingeliefert worden sein. Erst am Montagmorgen startete allerdings die Kriminalpolizei mit der Spurensicherung.

Die Kriminaltechniker markierten am Montagmorgen Spuren der Tat.
Die Kriminaltechniker markierten am Montagmorgen Spuren der Tat.  © Sören Müller

Nach ersten Informationen wurden zwei Rettungswagen am Sonntagmorgen gegen 4.45 Uhr zum Tanzclub "El Ritmo" in die Großbardauer Hauptstraße alarmiert. Zwei Männer sollen dort in eine Schlägerei verwickelt gewesen sein.

Einer der Diskobesucher, ein 28-Jähriger, soll laut Alarmierung auf der Parthenstraße bewusstlos zusammengebrochen sein. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Am Montagmorgen gegen 5 Uhr sperrte die Polizei den Tatort südöstlich von Leipzig ab, Kriminaltechniker begannen mit der Spurensicherung. Erschwerend für die Ermittler dürfte sein, dass es fast den gesamten Sonntag geregnet hat.

Die Polizei will im Laufe des Vormittags weitere Informationen, auch zum Gesundheitszustand des Verletzten, veröffentlichen.

UPDATE, 9.20 Uhr: Laut Zeugenaussagen soll ein junger Mann mehrfach auf den Kopf des 28-Jährigen eingetreten und ihn somit schwer verletzt haben. Andere Diskothekenbesucher versuchten daraufhin, den Täter vom Opfer wegzuziehen.

UPDATE, 9.50 Uhr: Wie TAG24 auf Nachfrage erfahren hat, soll es am Mittag eine gemeinsame Stellungnahme von Polizei und Staatsanwaltschaft geben. Die Polizei hält sich so lang bedeckt.

Update, 16.10 Uhr: Laut Angaben der Polizei befindet sich das Opfer noch immer in stationärer Behandlung. Die Kriminalpolizei und die zuständige Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen wegen des Anfangsverdachts des versuchten Totschlags aufgenommen. Zur weiteren Aufklärung des Falls sucht die Kripo nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Informationen nimmt das Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. 03437708925100 entgegen.

Der Tatort in Großbardau wurde abgesperrt.
Der Tatort in Großbardau wurde abgesperrt.  © Sören Müller
In dieser Diskothek sollen die zwei Männer zuvor gefeiert haben, ehe es zu der tätlichen Auseinandersetzung kam.
In dieser Diskothek sollen die zwei Männer zuvor gefeiert haben, ehe es zu der tätlichen Auseinandersetzung kam.  © Sören Müller

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0