Schock-Nachricht bei GZSZ: Laura erfährt die ganze Wahrheit!

Berlin - Diese Nachricht schlägt ein wie eine Bombe! In dieser Woche erfährt Laura bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" endlich, dass Yvonne ihre Mutter ist. Wie wird die junge Frau diese Enthüllung verkraften?

Laura (r.) erfährt, dass Yvonne ihre Mutter ist.
Laura (r.) erfährt, dass Yvonne ihre Mutter ist.  © MG RTL D / Rolf Baumgartner

Die GZSZ-Wochenvorschau zeigt bereits: Katrins heimtückischer Plan geht auf. Zusammen mit Gerner inszeniert sie einen Überfall am helllichten Tag auf die völlig ahnungslose Laura - vor den Augen ihrer Mutter, die zuvor geplant hatte, Berlin zum Wohle ihrer Tochter zu verlassen.

Als sie jedoch mit ansehen muss, wie Laura auf offener Straße mit einem Messer bedroht wird, geht sie todesmutig dazwischen.

Die junge Frau kann Yvonnes selbstloses Handeln kaum fassen: "Du hast Dein Leben riskiert, dabei kennen wir uns kaum! Entschuldige! Ich bin es einfach nicht gewohnt. Ich musste mein Leben lang allein klarkommen."

Da platzt es aus der Physiotherapeutin heraus: "Es ist meine Schuld, Laura. Ich hätte für Dich da sein müssen - immer schon. Aber ich hab' Dich im Stich gelassen."

Laura erfährt also, dass sie es mit der Frau zu tun hat, welche sie als Baby einfach vor einem Krankenhaus absetzte. Eine Entscheidung, die dafür sorgte, dass sie von klein auf im Heim aufwachsen musste und nie eine richtige Familie hatte.

Ob sie die schmerzhafte Wahrheit verkraften wird? Vorschaubilder zeigen bereits: Laura ist emotional total überfordert, bricht in ihrer Wohnung in Tränen aus und muss von ihrem Ehemann Felix getröstet werden.

Yvonne will jedoch nicht aufgeben und alles daran setzen, endlich eine Verbindung zu ihrer Tochter aufzubauen. Ob sich die beiden Frauen annähern und die verpassten Jahre aufholen können oder am Ende tatsächlich durch die Rachepläne von Jo und Katrin entzweit werden? Das erfahrt Ihr demnächst bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr auf RTL).

Wird sie diese Nachricht verkraften?
Wird sie diese Nachricht verkraften?  © MG RTL D / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0