Insolvenzverwalter von Air Berlin und Unister erhält Auszeichnung

Seine Kanzlei ist mit einem renommierten Branchenpreis ausgezeichnet worden: Prof. Dr. Lucas F. Flöther.
Seine Kanzlei ist mit einem renommierten Branchenpreis ausgezeichnet worden: Prof. Dr. Lucas F. Flöther.  © DPA

Halle (Saale) - Er wird gerufen, wenn es für die Unternehmen keinen anderen Ausweg mehr gibt als die Insolvenz. Der Rechtsanwalt Lucas Flöther (43) übernahm bei Air Berlin, Unister und der Mifa. Seine Kanzlei wurde jetzt mit einem renommierten Branchenpreis ausgezeichnet.

Die Kanzlei Flöther & Wissing erhielt den "JUVE Award 2017" in der Kategorie "Insolvenz und Restrukturierung".

Vergeben wird die jährliche Auszeichnung vom JUVE-Verlag, der ein Handbuch mit dem "Who-is-Who" der Anwaltsbranche herausgibt.

Flöther übernahm zuletzt einige schwierige Fälle. Ende August wurde der promovierte Rechtsanwalt aus Halle zum Sachwalter der insolventen Fluglinie Air Berlin bestellt.

Bereits im Juli vergangenen Jahres übernahm Flöther als Insolvenzverwalter den schwierigen Fall des insolventen Internet-Riesen Unister. Mittlerweile hat die Reisesparte, das Herz des Konzerns, den Besitzer gewechselt. Der tschechische Investor Rockaway Capital übernahm diesen Geschäftsbereich (TAG24 berichtete).

Anfang dieses Jahres kam noch ein weiterer Fall eines namhaften Unternehmens hinzu: Das Amtsgericht Halle bestellte Lucas Flöther zum Insolvenzverwalter des Fahrradherstellers Mifa. Die Rettung des Unternehmens aus Sangerhausen gelang in letzter Sekunde (TAG24 berichtete).

Sachsen-Ring-Unternehmer Stefan Zubcic kaufte die Mifa, die jetzt unter dem Namen Sachsenring Bike Manufaktur firmiert.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0