Frauen-Morde in Hamburg verharmlost? Angehörige gedenken Juliet H. (†42) 2.694
Fahrer sieht Botschaften auf Bus und macht sofort Fotos Top
Bombenalarm an Tankstelle: Als die Einsatzkräfte eintreffen, machen sie überraschenden Fund Neu
Hier bekommt Ihr am Sonntag Möbel so günstig, wie selten zuvor! 1.257 Anzeige
Nach Trauerfeier für Jan Fedder (†64): So denkt Til Schweiger über seine Beerdigung Neu
2.694

Frauen-Morde in Hamburg verharmlost? Angehörige gedenken Juliet H. (†42)

Frauenhäuser kritisieren Umgang mit tödlichem Familiendrama in Altona-Nord

Am Mittwoch haben Menschen in Altona-Nord der getöteten Vierfach-Mutter Juliet H. gedacht. Ihr elfjähriger Sohn hatte sie vor einer Woche tot aufgefunden.

Von Franziska Rentzsch

Hamburg - Im Hamburger Stadtteil Altona-Nord haben am Mittwochabend etwa 80 Menschen der getöteten Juliet H. gedacht.

Etwa 80 Menschen versammelten sich am Mittwochabend vor dem Wohnhaus von Juliet H.
Etwa 80 Menschen versammelten sich am Mittwochabend vor dem Wohnhaus von Juliet H.

Die vierfache Mutter wurde vor einer Woche in ihrer Wohnung in einem Hochhaus in der Eckernförder Straße tot aufgefunden (TAG24 berichtete). Ihr elfjähriger Sohn hatte die 42-Jährige entdeckt, als er am Mittwoch nach der Schule nach Hause gekommen war.

Die Frau hatte laut Polizeiangaben mehrere Stich- und Kopfverletzungen. Als dringend tatverdächtig gilt der ehemalige Lebensgefährte der Frau. Er konnte nur wenige Stunden später in seiner Wohnung in Hamburg-Dulsberg festgenommen werden.

Wie die Polizei außerdem mitteilte, hatte die Frau noch drei weitere Kinder im Alter von 7, 14 und 18 Jahren. Sie wurden vom Kriseninterventionsteam des Deutschen Roten Kreuzes betreut und in die Obhut des Jugendamtes gegeben.

Währenddessen riefen die "Autonomen Hamburger Frauenhäuser" am Mittwoch um 18 Uhr zu einer Gedenkkundgebung nahe des Wohn- und Tatorts auf. An der Gedenkveranstaltung am Mittwochabend nahmen auch Familienangehörige der getöteten Juliet H. teil. Sie legten weinend und klagend Blumen vor dem Hauseingang ab.

"Wir möchten an Juliet denken. Wir möchten aber auch unseren Protest, unsere Trauer und unserer Wut aufgrund ihres gewaltsamen Todes Ausdruck verleihen", kündigten die Veranstalter die Kundgebung auf ihrer Website an.

Sie kritisieren, dass Justiz und Medien die Tat als Tötung oder Familiendrama verharmlosen. Dabei ermittelt die Mordkommission aktuell noch die genauen Hintergründe des Falls.

Die Getötete habe das Frauenhaus bereits im Juli 2017 aufgesucht, heißt es in der Ankündigung der Gedenkveranstaltung. "Im September 2017 lockte der Ex-Partner Fr. H. mit ihrem Sohn, in die ehemals gemeinsame Wohnung und malträtierte sie bis zur Bewusstlosigkeit mit Schlägen, Würgen und einem Elektroteaser", heißt es dort weiter.

Tatsächlich liegt der Oberstaatsanwaltschaft bereits eine Anklage gegen den 49-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung vor. Das Gericht verfügte 2017 ein Abstands- und Kontaktverbot, das aber zum Zeitpunkt der Tat ausgelaufen war (TAG24 berichtete).

Die "Autonomen Hamburger Frauenhäuser" ordnen den Fall als einen von mittlerweile sieben Frauen-Morden im Jahr 2018 in Hamburg ein.

Trauernde haben Blumen neben ein Foto des Opfers gelegt.
Trauernde haben Blumen neben ein Foto des Opfers gelegt.

Erst eine Woche zuvor hatte schon die Hamburgische Bürgerschaft über Gewalt gegen Frauen debattiert. In diesem Jahr seien in Hamburg sechs Frauen durch ihren Partner oder Expartner zu Tode gekommen, hatte die Linksfraktion noch vor dem Fall in Altona-Nord berichtet.

Darunter fällt auch der Doppelmord am Jungfernstieg. Im April hatte die Tat an der belebten S-Bahn-Station für großes Entsetzen in Hamburg gesorgt (TAG24 berichtete): Eine 34-järige Frau und ihr einjähriges Kind wurden vor den Augen zahlreicher Passanten mit Messerstichen getötet. Der Ex-Freund der Frau muss sich aktuell wegen zweifachen Mordes vor Gericht verantworten.

Er soll seiner Ex-Freundin, von der er seit Sommer 2017 getrennt war, schon vorher immer wieder gedroht haben. Am 11. April, einen Tag vor der Tat am Jungfernstieg, signalisierte ihm ein Familiengericht, dass sein Antrag auf ein gemeinsames Sorgerecht keine Aussicht auf Erfolg haben werde. Der Angeklagte gestand die Tat bereits bei einer ersten Vernehmung der Polizei.

Nach Zahlen des Bundeskriminalamtes versucht im Schnitt jeden Tag ein Mann in Deutschland, seine Partnerin oder Ex-Partnerin zu töten. Im vergangenen Jahr starben dabei deutschlandweit 147 Frauen. Hinzu kommen Tausende Fälle von Vergewaltigung, Körperverletzung, Stalking und sexueller Nötigung.

Fast 140.000 Fälle von Gewalt in der Partnerschaft wurden 2017 angezeigt. Die Dunkelziffer ist aber weitaus höher.

Fotos: JOTO

Räumungsverkauf bei MEDIMAX Hildesheim! Technik bis zu 65 Prozent günstiger 5.852 Anzeige
Nach Liebeserklärung auf Instagram: Cathy Hummels schickt digitale Umarmung an Markus Söder Neu
Jetzt ist es amtlich: Dani Olmo wechselt zu RB Leipzig! Neu
Wir suchen neue Kollegen in Hannover und Umgebung 1.263 Anzeige
Hatte Penis-Protzer Ennesto eine Affäre mit Danni Büchner? Jetzt spricht er endlich Klartext! Neu
Dschungelcamp-König von 2011: Peer Kusmagk hat wichtige Botschaft Neu
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 26.206 Anzeige
Deutsche Skifahrerin rutscht in Tirol aus Sessellift und fällt meterweit in die Tiefe Neu
Darum haben wir Probleme mit stehenden Rolltreppen Neu
Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 8.929 Anzeige
Panda-Zwillinge im Zoo Berlin haben Spitznamen aus kuriosem Grund Neu
Paar hat gerade Sex, als plötzlich ihr Ex-Freund im Zimmer steht Neu
Schwer verletzter Vater rettet Frau und Tochter (6) aus brennender Wohnung 441
Ich gebe Euch heute bis 50% auf Schlafzimmer und Betten 10.678 Anzeige
Fahrerin konnte nicht mehr stoppen: Junge (8) von Auto erfasst und schwer verletzt 163
Darum lachen alle über das Logo von Donald Trumps neuer Weltraum-Armee 1.645
Meerschweinchen bei Eiseskälte vor Altglascontainer entsorgt 1.383
Zwei Mustangs krachen wegen eines Streifenwagens ineinander 4.424
Billie Eilish hatte Selbstmordgedanken: "In Berlin dachte ich darüber nach!" 860
Nach Dschungelcamp-Aus: Warum Raúl Richter im RTL-Busch nicht zündete 1.360
DHL-Fahrer nannte ihn "Puffgänger", dann flogen die Fäuste 6.592
Sportschütze erschießt Vater, Mutter und vier weitere Menschen: Was hat ihn dazu bewegt? 2.108 Update
Thomas Müller schwärmt vom Dortmunder Jadon Sancho 354
Warum Komiker Jürgen von der Lippe Probleme mit Selfies hat 790
Hund macht seit einem Jahr jeden Abend dasselbe, um an Futter zu kommen 3.048
Winter deutlich zu mild: Wissenschaftler befürchten Folgen für Insekten und Allergiker 1.289
Lucia lässt alle Hüllen fallen: Von Schamhaar keine Spur 7.531
Sarrazin gegen SPD: Schlussgong nach Partei-Rauswurf noch nicht erklungen 250
Tödliches Familiendrama? 15-Jähriger stirbt, sein Bruder und Vater sind schwer verletzt 6.686 Update
Nach Brand im Krefelder Zoo: Spendensumme knackt Millionenmarke 126
Dating wird sicherer: Tinder startet neue Features! 267
Uneinsichtige Rentnerin karrt immer wieder kiloweise Nahrung in den Wald, um Wildtiere zu füttern 26.141
Kalte Füße? Deshalb frieren Vögel auf dem Eis nicht fest 376
Erdbeben in der Türkei: Zahl der Toten und Verletzten steigt rapide 2.050 Update
Beim VfB der "Wundermann": Jürgen Sundermann wird heute 80! 246
Mops liebt Model: Lena Gercke ist so süß, dass man schlecken muss 1.393
Dreifach-Mord in Starnberg: Polizei gibt schreckliche Details bekannt 4.504
Zu Porno? Darum werden Katja Krasavices Songs nicht im Radio gespielt 928
Jana Ina Zarella: "Der Schmerz ist unendlich groß" 9.784
Familienvater kracht in parkenden Transporter: Mutter und zwei Kinder schwer verletzt 549
Heiße Badenixe: Welcher ehemalige Kinderstar zeigt sich hier so sexy? 2.202
Jugendsünde? Sonya Kraus postet heißes Oben-Ohne-Foto 7.739
Beate-Uhse-Museum versteigert Elfenbein-Dildos und Keuschheits-Gürtel 664
Welcher Promi zeigt uns denn hier so ein schönes Bergpanorama? 3.464
Stimmbänder durchtrennt, damit sie nicht bellen: 270 Hunde von illegaler Welpenfarm gerettet 1.488
Sexsüchtige redet Männern ins Gewissen: Macht diese Dinge beim ersten Date nicht falsch! 4.020
Dieser Instagram-Account enttarnt Hobby-Influencer und alle feiern es! 4.527
Hund soll eingeschläfert werden: Grund schockt alle 3.089
Demi Rose fragt nach ihrem Mr. Bond 968
Wie süß: Katze und Otter sind ziemlich beste Feinde! 4.717
Horoskop heute: Tageshoroskop für Samstag 25.01.2020 5.151