Frauen-Morde in Hamburg verharmlost? Angehörige gedenken Juliet H. (†42) 2.675
Jose Mourinho zum BVB? "The Special One" wohl Kandidat für Favre-Nachfolge! Top
Olympiasiegerin Marieke Vervoort ist tot! Belgierin erhält Sterbehilfe Top
Nur 2 Tage! Hier gibt's den neuen Dyson-Sauger satte 150 Euro günstiger! 2.499 Anzeige
FC Barcelona gegen Real Madrid offiziell neu terminiert: Verband verschiebt den Clasico! Neu
2.675

Frauen-Morde in Hamburg verharmlost? Angehörige gedenken Juliet H. (†42)

Frauenhäuser kritisieren Umgang mit tödlichem Familiendrama in Altona-Nord

Am Mittwoch haben Menschen in Altona-Nord der getöteten Vierfach-Mutter Juliet H. gedacht. Ihr elfjähriger Sohn hatte sie vor einer Woche tot aufgefunden.

Von Franziska Rentzsch

Hamburg - Im Hamburger Stadtteil Altona-Nord haben am Mittwochabend etwa 80 Menschen der getöteten Juliet H. gedacht.

Etwa 80 Menschen versammelten sich am Mittwochabend vor dem Wohnhaus von Juliet H.
Etwa 80 Menschen versammelten sich am Mittwochabend vor dem Wohnhaus von Juliet H.

Die vierfache Mutter wurde vor einer Woche in ihrer Wohnung in einem Hochhaus in der Eckernförder Straße tot aufgefunden (TAG24 berichtete). Ihr elfjähriger Sohn hatte die 42-Jährige entdeckt, als er am Mittwoch nach der Schule nach Hause gekommen war.

Die Frau hatte laut Polizeiangaben mehrere Stich- und Kopfverletzungen. Als dringend tatverdächtig gilt der ehemalige Lebensgefährte der Frau. Er konnte nur wenige Stunden später in seiner Wohnung in Hamburg-Dulsberg festgenommen werden.

Wie die Polizei außerdem mitteilte, hatte die Frau noch drei weitere Kinder im Alter von 7, 14 und 18 Jahren. Sie wurden vom Kriseninterventionsteam des Deutschen Roten Kreuzes betreut und in die Obhut des Jugendamtes gegeben.

Währenddessen riefen die "Autonomen Hamburger Frauenhäuser" am Mittwoch um 18 Uhr zu einer Gedenkkundgebung nahe des Wohn- und Tatorts auf. An der Gedenkveranstaltung am Mittwochabend nahmen auch Familienangehörige der getöteten Juliet H. teil. Sie legten weinend und klagend Blumen vor dem Hauseingang ab.

"Wir möchten an Juliet denken. Wir möchten aber auch unseren Protest, unsere Trauer und unserer Wut aufgrund ihres gewaltsamen Todes Ausdruck verleihen", kündigten die Veranstalter die Kundgebung auf ihrer Website an.

Sie kritisieren, dass Justiz und Medien die Tat als Tötung oder Familiendrama verharmlosen. Dabei ermittelt die Mordkommission aktuell noch die genauen Hintergründe des Falls.

Die Getötete habe das Frauenhaus bereits im Juli 2017 aufgesucht, heißt es in der Ankündigung der Gedenkveranstaltung. "Im September 2017 lockte der Ex-Partner Fr. H. mit ihrem Sohn, in die ehemals gemeinsame Wohnung und malträtierte sie bis zur Bewusstlosigkeit mit Schlägen, Würgen und einem Elektroteaser", heißt es dort weiter.

Tatsächlich liegt der Oberstaatsanwaltschaft bereits eine Anklage gegen den 49-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung vor. Das Gericht verfügte 2017 ein Abstands- und Kontaktverbot, das aber zum Zeitpunkt der Tat ausgelaufen war (TAG24 berichtete).

Die "Autonomen Hamburger Frauenhäuser" ordnen den Fall als einen von mittlerweile sieben Frauen-Morden im Jahr 2018 in Hamburg ein.

Trauernde haben Blumen neben ein Foto des Opfers gelegt.
Trauernde haben Blumen neben ein Foto des Opfers gelegt.

Erst eine Woche zuvor hatte schon die Hamburgische Bürgerschaft über Gewalt gegen Frauen debattiert. In diesem Jahr seien in Hamburg sechs Frauen durch ihren Partner oder Expartner zu Tode gekommen, hatte die Linksfraktion noch vor dem Fall in Altona-Nord berichtet.

Darunter fällt auch der Doppelmord am Jungfernstieg. Im April hatte die Tat an der belebten S-Bahn-Station für großes Entsetzen in Hamburg gesorgt (TAG24 berichtete): Eine 34-järige Frau und ihr einjähriges Kind wurden vor den Augen zahlreicher Passanten mit Messerstichen getötet. Der Ex-Freund der Frau muss sich aktuell wegen zweifachen Mordes vor Gericht verantworten.

Er soll seiner Ex-Freundin, von der er seit Sommer 2017 getrennt war, schon vorher immer wieder gedroht haben. Am 11. April, einen Tag vor der Tat am Jungfernstieg, signalisierte ihm ein Familiengericht, dass sein Antrag auf ein gemeinsames Sorgerecht keine Aussicht auf Erfolg haben werde. Der Angeklagte gestand die Tat bereits bei einer ersten Vernehmung der Polizei.

Nach Zahlen des Bundeskriminalamtes versucht im Schnitt jeden Tag ein Mann in Deutschland, seine Partnerin oder Ex-Partnerin zu töten. Im vergangenen Jahr starben dabei deutschlandweit 147 Frauen. Hinzu kommen Tausende Fälle von Vergewaltigung, Körperverletzung, Stalking und sexueller Nötigung.

Fast 140.000 Fälle von Gewalt in der Partnerschaft wurden 2017 angezeigt. Die Dunkelziffer ist aber weitaus höher.

Fotos: JOTO

Elf starke Gründe, warum Ihr die Tage unbedingt zu SATURN müsst! 6.310 Anzeige
Das schwerste Schaf der Welt ist tot! Neu
Deutsche Bahn stattet ICE-Züge mit Wohlfühl-Sitzen aus Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 2.884 Anzeige
YouTuber Exsl verzweifelt an der Liebe: "Die Scheiße, die mich zurück in meine Depressionen wirft" Neu
Mord-Prozess um Leonie (†6): Geht es auch einer Awo-Mitarbeiterin an den Kragen? Neu
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 4.806 Anzeige
Grausamer Fund: Polizei spürt Überreste von 3-jährigem Mädchen in Müllcontainern auf! Neu
Ex-Biathletin Laura Dahlmeier liebäugelt mit zweiter Sport-Karriere Neu
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 1.934 Anzeige
Vermisste Hunde und Katzen: Tierfreunde gehen an ihre Grenzen Neu
Randale bei Kreisliga-Spitzenspiel: Fans gehen aufeinander los, mehrere Verletzte Neu
Holla: Hier lässt Sabrina Setlur ganz schön tief blicken! Neu
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 7.672 Anzeige
Heftiges Bieter-Gefecht bei "Bares für Rares" Neu
39 Leichen in Lkw entdeckt: Mann wegen Mordverdachts festgenommen Neu
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.328 Anzeige
Irre Rekorde: Von der ältesten Katze der Welt bis zum Riesenschwanz Neu
Trauernder Mann heiratet Leiche im Brautkleid Neu
Bis Samstag bekommt Ihr bei MediaMarkt Notebooks super günstig 2.988 Anzeige
Abgekartetes Spiel bei "Joko & Klaas gegen ProSieben"? Fans sind stinksauer Neu
Gil Ofarim überrascht bei "German Social Star" mit einem Geständnis Neu
Leiche liegt sieben Tage in Auto! Spaziergänger entdecken Wrack in einem Gebüsch Neu
Horror-Story von Kindern sorgt für gewaltigen Polizeieinsatz Neu
Volksmusik? Howard Carpendale versteht die Deutschen einfach nicht Neu
Emotionaler Dreh für Kollegen: Letzte Folge mit Ingo Kantorek (†) kommt heute 1.778
"Oh Gott, nein..." Daniela Katzenberger in Sorge um Mama Iris Klein 1.613
Motsi Mabuse: Fans aus dem Häuschen! Ihre Tochter kann schon laufen 1.134
Donna Leon stellt neuen Brunetti in Zwickau vor 388
Nach Einigung mit Putin: Erdogan droht weiter mit Krieg 757
Til Schweiger ledert gegen Tatort-Fall: Augsburger Puppenkiste schaltet sich ein! 1.097
Zwei Frauen sollen auf schlafenden Mann eingeschlagen haben, dann wird er erstickt 1.382
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Polizei gibt Einblicke in Ermittlungen 1.355
Männer locken Bekannten in Wald, stechen auf ihn ein und lassen ihn zum Sterben zurück 2.902
Bayern-Sieg gegen Piräus: Karl-Heinz Rummenigge poltert, Lucas Hernández droht langer Ausfall 1.960
Leiche in Potsdam ist wohl vermisste Britney (†15): Es sind Fragen offen! 4.221
Ende der Toten Hosen absehbar? Campino: "Wir sind Realisten" 886
Gericht schickt drei "Loverboys" in den Knast 2.095
Bekommt Deutschland bald einen Weltraum-Bahnhof? 636
Influencerin Jana Heinisch mit tränenreichem Abschied von ihrem Hengst 1.162
Uni wird für Vorlesung von AfD-Gründer Lucke zum Hochsicherheits-Trakt 565
Sexy Playmate in bizarrem Halloween-Look: Das steckt dahinter 523
Nadine Klein erteilt "Bachelor in Paradise" knallharte Abfuhr! 1.709
GZSZ: Emotionaler Abschied! Verlässt Leon Berlin für immer? 1.437
Ultrabrutale Superhelden: Netflix lässt neue Horror-Serie "Sterbliche" vom Stapel 669
Brachialer "Terminator: Dark Fate" beginnt mit heftigem Schock für Fans! 1.937
Frau kauft schwarze Hose und fühlt sich an Klebestreifen erinnert 2.564
"Conchita Wurst hat mich genervt": Tom Neuwirth geht seinen Weg 1.243
Beste Freunde! Hund bringt verwaistes Küken mit nach Hause 1.978
Einbrecher wirft Hund aus dem Fenster 2.098
Sensation! Giftschlange mit zwei Köpfen entdeckt 1.215
Sexy Kurven im Doppelpack: Hat Devin eine neue beste Freundin? 4.266