Todesschock vor Traumhochzeit für Leona Lewis und Partner

Hamburg/Florenz - Traumhochzeit unter erschwerten Bedingungen! Sängerin Leona Lewis und ihr Ehemann Dennis Jauch gaben sich Ende Juli in der Toskana das Ja-Wort.

Dennis Jauch trägt seine Ehefrau Leona Lewis auf Händen.
Dennis Jauch trägt seine Ehefrau Leona Lewis auf Händen.  © Screenshot/Instagram/dennisjauch

Doch die Hochzeit der beiden Verliebten stand unter schwierigen Vorzeichen. Kurz vor dem vielleicht schönsten Moment ihres Lebens musste das Paar einen herben Rückschlag verkraften.

Der Vater von Dennis Jauch verstarb drei Wochen vor der Trauung. Für das Paar war das keine einfache Zeit, wie Leona Lewis auf Instagram schrieb: "Die vergangenen Wochen waren die schwerste Zeit, die Dennis und ich wegen des Verlustes von Dennis' Vater Lutz zusammen durchgestanden haben."

Im Gespräch mit dem britischen "Hello"-Magazin zeigte sich das Paar von der Zeremonie begeistert. Da machte es auch nichts aus, dass sie aufgrund eines Gewitters in eine Kapelle verlegt werden musste.

"Es hätte kein besseres Zeichen geben können. Papa hat dafür gesorgt, dass wir alle wissen, dass er da ist", sagte der gebürtige Hamburger Jauch. Über die Todesursache seines Vaters verlor er allerdings kein Wort.

Auch seine Ehefrau war über die spontane Verlegung des Hochzeitsortes nicht böse: "Dennis und ich mussten in den letzten viel durchmachen und es war überwältigend und stark, die ganze Liebe dort zu spüren."

So schwer die Vorzeichen für das Paar letzten Endes waren, so bravourös haben sie die Situation gemeistert. Der Start in die Ehe ist auf jeden Fall geglückt.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshots/Instagram/dennisjauch

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0