Tödlicher Unfall auf Hamburger Dom: Arbeiter bei Probefahrt überrollt

Hamburg - Erstmals ist der "Alpen Coaster" auf dem Hamburger Winterdom dabei. Doch gleich bei der Premiere hat sich ein tödliches Drama ereignet.

An dieser Stelle kam es zum tödlichen Zusammenstoß zwischen der Gondel und dem Mann.
An dieser Stelle kam es zum tödlichen Zusammenstoß zwischen der Gondel und dem Mann.  © Blaulicht-News.de

Ein 44 Jahre alter Arbeiter ist auf dem Hamburger Dom bei Aufbauarbeiten am Fahrgeschäft "Alpen Coaster" ums Leben gekommen. Er sei am späten Mittwochnachmittag bei einer Probefahrt von einem Schienenfahrzeug überrollt und tödlich verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher.

Zu den Umständen des Unfalls lagen zunächst weiter keine Informationen vor. Die Kriminalpolizei und der Arbeitsschutz ermitteln.

Die eintreffenden Einsatzkräfte versuchten den Mann vor Ort noch zu reanimieren, doch erfolglos. Die Verletzungen des Aufpralls waren zu schwer.

Noch am Abend untersuchte die Polizei gemeinsam mit dem TÜV Nord die Unglücksstelle nach Spuren ab.

Im Sommer hatte es bereits einen Unfall mit dem Fahrgeschäft gegeben. Auf dem Würzburger Volksfest Kiliani waren zwei Wagen zusammengestoßen. Vier Menschen wurden dabei verletzt. Wie die Ermittlungen ergaben, war Unfallursache eine Fehlbedienung.

Von Freitag an bis zum 9. Dezember eröffnet der Winterdom auf dem Heiligengeistfeld seine Tore. Ob das Fahrgeschäft dann auch schon wieder für Besucher hat, ist noch unklar.

Solch eine Gondel hat den Mann auf dem Hamburger Winterdom überrollt.
Solch eine Gondel hat den Mann auf dem Hamburger Winterdom überrollt.  © Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0