"In aller Freundschaft": Darum wird Bastian ein kleiner Unfall zum Verhängnis

Leipzig - In der Folge 852 wird es brenzlig für Bastian Marquardt in "In aller Freundschaft". Nach einem Unfall flüchtet er in Panik - und rechnet nicht mit dem Ausmaß seiner Tat.

Zunächst wird das Unfallopfer nur wegen leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert - aber es kommt schlimmer.
Zunächst wird das Unfallopfer nur wegen leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert - aber es kommt schlimmer.  © MDR/Sebastian Kiss

Nach dem eigentlich kleinen Auffahrunfall beichtet Bastian seiner Mutter Sarah Marquardt was passiert ist. Diese rät ihm allerdings nicht mehr zur Polizei zu gehen, um einen Eintrag ins Führungszeugnis zu entgehen.

Als die unfallgeschädigte Sira Dasgupta Fischer dann allerdings mit leichten Verletzungen in der Sachsenklinik auftaucht, gibt das nicht nur Sarah Marquardt ein mulmiges Gefühl. Zwar soll Sira nur wegen leichten Verletzungen, Übelkeit und Kopfschmerzen über Nacht zur Beobachtung bleiben.

Am nächsten Tag stellt sich aber heraus, dass Sira dringend eine Blutspende benötigt - dies gestaltet sich aber mehr als schwer, da sie die seltene Bombay-Blutgruppe besitzt! Das schlechte Gewissen plagt Bastian und auch seine Mutter.

Währenddessen gewinnt der neue Medizinstudent im Praktischen Jahr Florian im Schwesternzimmer eine Menge Fans. Sogar die eher reservierte Miriam lässt sich von dem Charmeur um den Finger wickelt. Auch bei Ausbilder Kaminski kann Florian fachlich punkten.

Roland hingegen möchte in dieser Zeit einfach nur Wolke 7 mit Katja genießen. Leider kommt er nicht besonders oft dazu - entweder ruft die Arbeit oder er muss Enkel Jonas mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Den Trailer zur neuen Sachsenklinik-Folge 852 könnt Ihr Euch wie immer vorab schon mal >>>hier anschauen. Ab 21 Uhr wird die neue Episode dann im Ersten ausgestrahlt.

Nur eine Blutspende kann die junge Patientin noch retten.
Nur eine Blutspende kann die junge Patientin noch retten.  © MDR/Sebastian Kiss
Bastian Marquardt muss sich entscheiden, ob er sich der Polizei stellt oder nicht.
Bastian Marquardt muss sich entscheiden, ob er sich der Polizei stellt oder nicht.  © MDR/Sebast

Mehr zum Thema In aller Freundschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0