Magerfotos von Johnny Depp: Jetzt spricht sein Tourfotograf

Los Angeles/Hamburg - Der Schock bei den Fans saß tief, als am Wochenende Bilder eines abgemagert und abgekämpft aussehenden Johnny Depp die Runde machten (TAG24 berichtete). Schnell wurde über seinen Zustand spekuliert.

Derzeit tourt Johnny Depp mit den "Hollywood Vampires" durch Europa. Auch Alice Cooper ist mit von der Partie.
Derzeit tourt Johnny Depp mit den "Hollywood Vampires" durch Europa. Auch Alice Cooper ist mit von der Partie.  © Andreas Arnold/dpa

Jetzt ergreift Depps Tourfotograf Klyer Clark auf Instagram das Wort und verteidigt den US-Schauspieler. Derzeit tourt er mit seiner Band "Hollywood Vampires" durch Europa. Clark begleitet ihn und weiß um die gesundheitliche Verfassung des 54-Jährigen.

"Es geht ihm gut", schreibt er in seinem Instagram-Beitrag und erklärt: "Wir sind viel unterwegs, und das in einem Heidentempo, sodass wir alle erschöpft sind. Sieht jeder gut aus, sobald er die Augen aufmacht? Sieht jeder gut aus, wenn er schläft?"

Im vergangenen Monat habe die Band jeden Tag im Flieger gesessen und sei um die Welt gejettet, erzählt Clark weiter und will damit vor Augen führen, dass der Touralltag anstrengend und stressig ist. Er schlaucht - auch einen Johnny Depp.

Deshalb sollten Fans nicht alles glauben, was geschrieben und spekuliert wird. Selbst so manches Bild vermittle einen falschen Eindruck. "Es gibt News-Quellen, die für unvorteilhafte Fotos von Promis extra mehr bezahlen", verrät Clark in einer Instagram-Story. Er selbst habe solche Anfragen schon bekommen.

Liegt es also wirklich nur an der Müdigkeit und dem Reisestress liegt, dass Depp so hager aussieht? Dann bleibt zu hoffen, dass er die Tour, die noch bis zum 8. Juli geht, gut übersteht und sich dann eine Pause gönnt.

Vielleicht gibt es aber auch noch einen ganz anderen Grund für Depps Magerlook. In seinem neuesten Film "Richard Says Goodbye" wird er einen Todkranken mimen. Ob es einen Zusammenhang gibt, ist jedoch nicht bestätigt.