Jugendliche brutal überfallen: Wer kennt diese U-Bahn-Räuber

Berlin - Am 16. Dezember wurden mehrere Jugendliche am U-Bahnhof Boddinstraße in Berlin-Neukölln von Unbekannten überfallen. Nun wird mit Bildern nach den Räubern gesucht.

Die Polizei sucht diese beiden Räuber.
Die Polizei sucht diese beiden Räuber.  © Polizei Berlin

Wie die Polizei berichtet, griffen die Gesuchten nicht nur zur körperlichen Gewalt, sondern attackierten die Jugendlichen auch mit Reizstoff.

Während sich einer der Opfer nur noch in das Gleisbett der U-Bahn retten konnte, flohen zwei weitere aus dem Bahnhof.

Dort wurden sie jedoch von einem weiteren Täter bedroht und zur Herausgabe diverser Wertgegenstände gezwungen.

Banner-Skandal geht weiter: Hansa-Rostock-Fans attackieren Angehörige der Bundeswehr
Fahndung Banner-Skandal geht weiter: Hansa-Rostock-Fans attackieren Angehörige der Bundeswehr

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer kann Angaben zur Identität der abgebildeten Männer und/oder zu ihren Aufenthaltsorten machen?
  • Wer kann weitere sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 5 in der Friesenstraße 16 in Berlin-Kreuzberg zu den Bürodienstzeiten unter der Rufnummer 0304664573100, per E-Mail unter dir5k31@polizei.berlin.de entgegen. Auch bei jeder anderen Polizeidienststelle können sich Zeugen melden.

Im U-Bahnhof Boddinstraße kam es zum Überfall.
Im U-Bahnhof Boddinstraße kam es zum Überfall.  © Polizei Berlin

Mehr zum Thema Fahndung: