KMN-Rapper Miami Yacine in schweren Autobahn-Unfall verwickelt

Dresden - Schock für den KMN-Rapper Miami Yacine: Auf der Autobahn war der Musiker in einen Unfall verwickelt.

In seiner Instagram-Story postete Miami Yacine das Unfall-Fahrzeug.
In seiner Instagram-Story postete Miami Yacine das Unfall-Fahrzeug.

Der "Kokaina"-Sänger war mit einem Freund von Dresden nach Frankfurt unterwegs, als es krachte. In seiner Instagram-Story veröffentlichte er ein Foto des komplett zerstörten Wagens, bei dem auch die Airbags ausgelöst wurden.

Dazu schrieb er: "Hamdullilah für alles. Fahrt vorsichtig." Hamdullilah heißt aus dem arabischen übersetzt so viel wie "Gott sei Dank".

Einige Stunden nach dem Unfall meldete sich Miami Yacine aus einem Mietwagen-Büro zu Wort. "Wie ihr mitbekommen habt, haben wir gerade einen miesen Unfall gebaut auf der Autobahn. Uns geht es gut."

Außerdem bedankte er sich bei seinen Fans für die Genesungswünsche. "Fahrt auf jeden Fall immer vorsichtig. Passt auf euch auf."

Der gebürtige Dortmunder ist Mitglied der Dresdner Rap-Gruppe KMN Gang. Sein Video zum Song "Kokaina" aus dem Jahr 2016 ist auf Youtube der erfolgreichste deutsche Rap-Song aller Zeiten mit über 135 Millionen Aufrufen.

Zuletzt machte erst KMN-Mitglied Azet Schlagzeilen, als er bei einem Fanevent in Stuttgart für einen Polizeieinsatz sorgte, da dutzende Teenager die Straßen blockierten (TAG24 berichtete).

Mehr zum Thema KMN Gang:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0