Durchsuchung im Umfeld der KMN-Gang

Dresden - Wohnungsdurchsuchungen in Dresden!

Ammar R. (28, r.), hier bei seiner Prozessvorführung im März 2021, sitzt seit Ende Januar in U-Haft. (Archivbild)
Ammar R. (28, r.), hier bei seiner Prozessvorführung im März 2021, sitzt seit Ende Januar in U-Haft. (Archivbild)  © Peter Schulze

Schon Ende Januar wanderten Ammar R. (28) und Mustafa K. (26) in U-Haft: Ermittlern war es gelungen, den verschlüsselten Messenger "EncroChat" zu knacken.

Sie werfen den beiden aus dem Umfeld der berüchtigten KMN-Gang unter anderem Drogengeschäfte vor.

Ammar bekam dabei seinen Haftbefehl direkt ins Gefängnis, wo er bereits eine andere Strafe absaß.

Nun durchsuchte die Polizei auch drei Wohnungen von zwei Dresdnern (21, 38), die zwar keine Mitbeschuldigten sind, aber deren Namen im Verfahren auftauchten.

Bei dem Duo fanden die Ermittler neben Crystal auch eine scharfe Pistole Typ CZ 75 samt geladenem Magazin. Für einen Haftbefehl genügte dies jedoch nicht.

Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Peter Schulze

Mehr zum Thema KMN Gang:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0