Mann (31) vor "Pascha"-Bordell in Köln schwer verletzt

Köln/Bielefeld - Ein Mann (31) aus Bielefeld ist in der Nacht zum Sonntag vor dem Bordell "Pascha" in Köln-Neuehrenfeld bei einer Prügelei schwer verletzt worden.

Das Pascha in Köln. (ältere Aufnahme)
Das Pascha in Köln. (ältere Aufnahme)  © DPA

Ersten Ermittlungen zufolge stritt sich der Mann in der Nacht vor dem Bordell mit den Sicherheitsmitarbeitern des "Pascha".

Dabei stritten der Bielefelder und ein Begleiter (25) zunächst verbal mit den Männern (29,37).

Die Situation eskalierte und es kam zur Schlägerei. Dabei erlitt der Bielefelder die schweren Kopfverletzungen, sein Begleiter erlitt leichte Verletzungen.

Ein Notarzt kümmerte sich am Tatort vor dem Bordell um die Verletzten. Der schwer verletzte Bielefelder kam in ein Krankenhaus.

Die Polizei ermittelt und hat erste Vernehmungen durchgeführt und Zeugen befragt, so die Kölner Polizei am Sonntag.

Die Polizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.  © Uwe Herrmann/123rf

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Köln Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0