Mann will Ratten mit Feuer töten, doch dann kommt alles anders

Kornwestheim - Ein 79 Jahre alter Mann in Kornwestheim (Kreis Ludwigsburg) wollte Ratten bekämpfen und hat dabei einen Stromausfall in seiner Nachbarschaft verursacht.

Das Feuer griff auf einen Stromkasten über und sorgte für einen Stromausfall. (Symbolbild)
Das Feuer griff auf einen Stromkasten über und sorgte für einen Stromausfall. (Symbolbild)  © Martin Gerten/dpa

Der Senior hatte Benzin in ein Rattenloch geschüttet und es angezündet, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Eine Stichflamme habe daraufhin die Hecke über dem Loch und einen Stromkasten in Brand gesetzt.

Der Mann habe noch erfolglos versucht, das Feuer zu löschen. Der Kasten brannte den Angaben zufolge komplett aus.

Der Versorger musste den Strom am Montag zeitweise abstellen. Davon waren mehrere Haushalte betroffen.

Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 10.000 Euro.

Der Mann wollte sich um sein Rattenproblem kümmern. (Symbolbild)
Der Mann wollte sich um sein Rattenproblem kümmern. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0