Honda rammt Motorrad frontal: Biker stirbt noch auf der Straße

Frankfurt am Main - Auf der L3004 bei Oberursel-Oberstedten nahe Frankfurt am Main kam es am Dienstagmorgen zu einem verhängnisvollen Crash.

Das Foto zeigt den massiv beschädigten Honda nach dem Unfall auf der L3004.
Das Foto zeigt den massiv beschädigten Honda nach dem Unfall auf der L3004.  © Sven-Sebastian Sajak

Der Unfall ereignete sich gegen 6.20 Uhr, wie die Polizei mitteilte.

Ein 35 Jahre alter Mann war demnach zu dieser Zeit mit einem Motorrad auf der Landstraße 3004 in der Nähe der "Applauskurve" beim Großen Feldberg im Taunus unterwegs.

Zur selben Zeit fuhr ein 23-Jähriger mit einem Honda in der entgegengesetzten Fahrtrichtung auf der Landstraße. Der Autofahrer wollte laut Polizei einen vor ihm fahrenden Kleinbus überholen. Hierzu wechselte er auf die Gegenfahrbahn.

Dabei kollidierte der Honda "frontal mit dem in Richtung Schmitten fahrenden Motorradfahrer", wie ein Polizeisprecher sagte.

Der Zusammenstoß muss bei hoher Geschwindigkeit erfolgt sein. Fotos von der Unfallstelle zeigen, dass die Vorderfront des Autos massiv beschädigt wurde.

Motorradfahrer stirbt bei Unfall im Taunus

Der Biker erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen. Er starb noch auf der Landstraße. Auch ein herbeigeeilter Rettungshubschrauber konnte dem Motorradfahrer nicht mehr helfen.

Die L3004 bei Oberurel-Oberstedten im Taunus wurde infolge des Crashs vorübergehend in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Das zerstörte Motorrad lag im Gras neben der Straße.
Das zerstörte Motorrad lag im Gras neben der Straße.  © Sven-Sebastian Sajak

Titelfoto: Sven-Sebastian Sajak

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0