Lack & Leder: Chemnitzer Firma macht jetzt Fetisch-Wäsche für Männer 2.699
Sex-Urlaub! Diese Firma hat eine echt schräge Idee für seine Mitarbeiter 10.869
Hasenpest erneut nachgewiesen! Tödliche Tier-Krankheit kann auch Menschen befallen 1.407
MediaMarkt: Fünf Tage bekommt Ihr das MacBook zum mega Preis 165.122 Anzeige
Eklat beim CFC: Sobotzik rassistisch beleidigt! Frahn klagt gegen Kündigung 4.597
2.699

Lack & Leder: Chemnitzer Firma macht jetzt Fetisch-Wäsche für Männer

Eine Mühlauer Manufaktur fertigt Unterwäsche für Männer, denen ein einfacher Slip zu langweilig ist

Baumwolle und Feinripp - das war gestern. Eine kleine Manufaktur bei Chemnitz fertigt Unterwäsche für Männer, denen ein einfacher Slip zu langweilig ist.

Mühlau - Baumwolle und Feinripp - das war gestern. Eine kleine Manufaktur in der Nähe von Chemnitz fertigt Unterwäsche für Männer, denen ein einfacher Slip zu langweilig ist. Auch andere Wäschehersteller müssen umdenken.

Jörn und Claudia Wonneberger aus Mühlau kreieren Fetisch-Unterwäsche für die Herren der Schöpfung.
Jörn und Claudia Wonneberger aus Mühlau kreieren Fetisch-Unterwäsche für die Herren der Schöpfung.

Draußen passt der gut gepflegte Vorgarten perfekt zu dem idyllischen kleinen Ort. Drinnen bekommt das Bild vom traditionellen Familienbetrieb einen Riss. Die Ware gibt es wahlweise in Neonpink, im Lederlook oder in Netzoptik, vor allem ist sie aber immer hauteng. Die Wonneberger Manufaktur aus Mühlau bei Chemnitz hat sich auf erotische Unterwäsche für Männer spezialisiert.

Vom klitzekleinen String-Tanga, der gerade so des Mannes bestes Stück verhüllt - oder in Szene setzt - bis zum Ganzkörperanzug aus glänzendem Lackstoff mit Netzeinsätzen: Die 15 Mitarbeiterinnen im Nähsaal des Textilunternehmens nehmen die neuesten Kreationen von Claudia und Jörn Wonneberger mit Humor und Neugierde. "Klar wird mal der ein oder andere Witz gerissen oder ein Männerteil übergezogen. Aber verschämt zur Seite dreht sich hier niemand", meint der Chef.

Der 38-Jährige und seine Frau haben Textil- und Modedesign an der Westsächsischen Hochschule Zwickau studiert. Unterwäsche, zumal im Fetisch-Bereich, hatte das Paar da noch nicht auf dem Schirm. Den Anfang machten sie in Dresden mit einem Label für schicke Outdoor-Kleidung in grellen Neonfarben, damit Radfahrer, Jogger oder Kinder an trüben Tagen im Straßenverkehr gut sichtbar sind.

Dann kam vor vier Jahren das Angebot, den Textilbetrieb in Mühlau zu übernehmen. "Es war Liebe auf den ersten Blick - von beiden Seiten", sagt die 32-Jährige. Der damalige Eigentümer Hermann Kutzschbach war mit über 70 Jahren auf der Suche nach einem Nachfolger. Er hatte das Unternehmen 1981 neu aufgebaut, nachdem der 100 Jahre zuvor als Handschuhmacherei gegründete Betrieb zur DDR-Zeit enteignet worden war.

Männer Ü40 besonders begeistert

Bestellungen kommen aus dem gesamten Bundesgebiet - vom kleinen Dorf bis zur hippen Hauptstadt. Jedes fünfte Fabrikat gehe ins Ausland.
Bestellungen kommen aus dem gesamten Bundesgebiet - vom kleinen Dorf bis zur hippen Hauptstadt. Jedes fünfte Fabrikat gehe ins Ausland.

Unterwäsche hatte Kutzschbach bereits erfolgreich im Programm - und längst nicht nur brave Baumwollschlüpfer, wie Jörn Wonneberger erklärt. "Man hat ihm definitiv nicht angesehen, dass er auch aufknöpfbare Strings herstellt." Dieser Bereich sei ein starkes Standbein des kleinen Mittelständlers gewesen, wenn auch den meisten Mühlauern weitgehend unbekannt.

Mit ihrer Marke "Wojoer" - ein Wortspiel aus Wonneberger und Voyeur - hält das Unternehmerpaar nicht mehr so hinter dem Berg. In einem Fenster auf der ersten Etage zeigt eine Schaufensterpuppe im Lackanzug schon von draußen, wohin die Reise geht.

Die neueste Entwicklung: Ein Herrenrock mit Suspensorium, der sich hauteng an die natürlichen Formen anlegt. Zwei Kunstlederriemen sorgen für einen Push-up-Effekt an der entscheidenden Stelle. "Das ist natürlich etwas für Mutige, aber auch Männer werden beim Thema Unterwäsche immer experimentierfreudiger", meint die Designerin.

Die größte Resonanz habe man bei Männern Ü40 und Ü50. Bestellungen kämen aus dem gesamten Bundesgebiet - vom kleinen Dorf bis zur hippen Hauptstadt. Jedes fünfte Fabrikat gehe ins Ausland, vor allem in die USA, Kanada und die Niederlande.

Laut Gesamtmasche, dem Gesamtverband der deutschen Maschenindustrie, ist Deutschland weltweit der fünfgrößte Wäschemarkt. "Allerdings sinkt die Zahlungsbereitschaft", sagt Verbandsgeschäftsführerin Silvia Jungbauer. Während die Umsätze stagnierten, ginge gleichzeitig die Zahl der verkauften Teile nach oben. Bei den Männern waren es im vergangenen Jahr rund 178 Millionen Stück, bei den Frauen 274 Millionen. Zusammen kam die deutsche Wäschebranche 2018 auf rund 4 Milliarden Euro Umsatz.

Ostdeutsche Textilbetriebe müssen Nischen erobern

Die Marke "Wojoer" - ein Wortspiel aus dem Familiennamen Wonneberger und Voyeur - kommt besonders bei Männern Ü40 und Ü50 gut an.
Die Marke "Wojoer" - ein Wortspiel aus dem Familiennamen Wonneberger und Voyeur - kommt besonders bei Männern Ü40 und Ü50 gut an.

"Sich in der Nische zu etablieren, ist eine Chance dem Preisverfall entgegenzuwirken und die Produktion in Deutschland zu halten", ist Jungbauer überzeugt. Gleichzeitig gebe auch der Trend zu mehr Nachhaltigkeit dem Prädikat "Made in Germany" einen Schub. Deutschlands Wäsche-Hochburg bleibt demnach der Südwesten, wo Traditionsfirmen wie Triumph, Mey oder Schiesser ihren Sitz haben.

In der ostdeutschen Textilbranche mit derzeit 16 000 Beschäftigten gibt es laut Branchenverband vti aktuell acht Wäschehersteller. "Deutsche Bodywear-Hersteller sind im globalen Preiswettbewerb chancenlos", sagt vti-Geschäftsführer Jenz Otto. Als Mittelständler müssten sie sich daher spezielle Marktsegmente wie Funktionskleidung oder ausgefallene Designer-Wäsche erschließen.

Zu den bekannteren Wäscheherstellern aus Sachsen gehört Bruno Banani. Allerdings stellt das Unternehmen seine Fertigung von Herrenwäsche und Bademode in Chemnitz zum Jahresende ein. Die Wonnebergers hingegen setzen bewusst auf das kleine Mühlau als Produktionsstandort. Dafür haben sie Dresden hinter sich gelassen und leben nun auch mit ihren beiden Töchtern in der ländlichen Idylle.

Fotos: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

MediaMarkt: Heute gibt's die Apple AirPods zum mega Preis 10.611 Anzeige
Er ist zu gut! Lewandowski-Dreierpack sichert dem FC Bayern den Sieg auf Schalke 881
Männer prügeln angeblichen Kinderschänder auf Spielplatz in Holland zu Tode 13.648
Ende August dreht sich in diesem Gebäude alles um Rum! Anzeige
Extrem starke Drogen! Jugendliche (17) stirbt auf Festival 4.815
Was ist denn hier los? Spielerfrau ist ganz vernarrt in spitze Ohren 1.998
Cottbuser Autohaus verkauft Neuwagen mit bis zu 40% Rabatt 2.466 Anzeige
Mann dreht durch, als er sieht, was in diesem Auto abgeht und postet Video 7.256
Staatsanwaltschaft erlässt Haftbefehl für mutmaßlichen Fahrrad-Mörder 685 Update
In den "Hinterkopf geschossen"! Junge Frau (22) auf Reiterhof hingerichtet? 4.154
Jetzt steht's fest: Das ist Deutschlands schönster Wanderweg 6.219
Android 10: Google trägt süße Tradition zu Grabe 2.530
"Promi Big Brother": Das hat Theresia am meisten gefehlt 1.167
Als Tierpfleger diesen Kater sehen, können sie sich vor Lachen nicht halten 9.006
Friedliche Sitzblockaden am Tagebau: Polizei greift ein 473 Update
Neuer Rekord: So viele Besucher kamen auf die Gamescom 2019 147
Mit sexy Dekolleté: Reality-Sternchen posiert auf Instagram 1.818
Rund 150 Hessen als Unterstützer in IS-Kalifat ausgereist, 40 wohl ums Leben gekommen 2.916
"Lifeline"-Kapitän mit neuem Schiff wieder im Mittelmeer unterwegs 3.201
Betrunkener will Strafanzeige stellen, doch der Schuss geht nach hinten los! 915
Die Kicker dieses Fußballklubs haben die heißesten Freundinnen 2.740
Feuerwehr löscht Waldbrand und entdeckt Männerleiche 5.595
Brille oder Augen lasern lassen? Sonya Kraus fragt ihre Fans um Rat 1.178
Till Lindemann verabschiedet sich: Rammstein macht Pause! 25.539
Traumjob ergattert! Hanna (25) ist Norderneys neue Insel-Bloggerin 372
Schlaganfall: Wäre diese Jugendliche durch die Einnahme der Pille fast gestorben? 3.331
Rabiater Autofahrer (70) droht mit Schreckschuss-Waffe 1.179
Kinder-Tinder: "Dating"-App aus München mit ungewöhnlicher Zielgruppe 2.097
Metallica in München: Und Plötzlich singen alle "Schickeria" 11.156
Polizei entdeckt zerstörtes Cabrio am Waldrand, für den Fahrer kommt jede Hilfe zu spät 13.471
Karl-May-Festspiele steuern dank Promis auf Rekordsaison zu 2.091
Geburtstagsfeier eskaliert: Zwei Jugendliche festgenommen! 2.800
Kölner Band AnnenMayKantereit kündigt Pause an 7.660
Auto kracht in Wohnmobil: Junge (12) schwebt in Lebensgefahr 6.047
Nicht zu fassen, wer hier ein Paket von der Veranda klaut! 2.371
"Unteilbar"-Demo in Dresden: 35.000 Menschen in der Stadt unterwegs 27.559 Update
Völlig irre: Frau fährt auf Autobahn, da trifft ein Laptop ihren Wagen! 2.132
Tragischer Unfall: Kleinkind (3) wird von Traktor überrollt und getötet 34.047
Krawalle beim G7-Gipfel? Drei junge Deutsche in Frankreich verurteilt 1.015
Unfall in Weimar: "Tatort"-Schauspieler Dominique Horwitz schwer verunglückt 37.293
Radfahrer erschießt Mann in Berlin: Zeugin spricht von "Hinrichtung" 4.165
Uschi Glas verrät Geheimrezept für ein langes und glückliches Leben 3.032
Erlkönig in Chemnitz entdeckt! Was fährt denn hier durch die City? 5.543
Tokio Hotels "Summercamp 2019" in Ferropolis: Das macht die Tickets so teuer 8.683
Horror-Crash: Jugendliche fragt im Krankenhaus wiederholt nach totem Freund 14.160
Horror-Mutter: Drogenabhängige Frau bringt Baby zur Welt, unfassbar, was sie dann tut 11.370
Shirin David posiert splitternackt und bekommt üblen Shitstorm! 4.124
Immer mehr Bürger in NRW besitzen eine Waffe 794
Darum sammelt dieser Musiker Zigaretten-Kippen in einer Flasche 1.252