Leipziger Plattenbau: Feuerwehr holt schwerverletzten Mieter aus brennender Wohnung

Leipzig - Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungskräften in Leipzig-Paunsdorf!

Von außerhalb waren die Flammen in der Plattenbau-Wohnung deutlich zu sehen.
Von außerhalb waren die Flammen in der Plattenbau-Wohnung deutlich zu sehen.  © Tobias Junghannß

Um 17.03 Uhr erhielt die Leitstelle die Informationen, dass es in der Wohnung eines Plattenbaublocks in der Waldzieststraße brennt. "Es war von von außen sichtbaren Flammen die Rede", so ein Sprecher zu TAG24. Den Notruf wählte die Anwohnerin eines gegenüberliegenden Blocks.

Der Wohnungsbrand bestätigte sich für die Kameraden. Sie mussten ihre Schläuche für die Wasserversorgung bis in die sechste Etage legen.

Die Feuerwehr betrat die völlig verrauchte 1-Raum-Wohnung, in der man laut des Einsatzleiters nichts sehen konnte. Ein Sofa und diverse Kleidungsstücke hätten bei Eintreffen gebrannt.

Im Inneren wurde zudem ein Mann in den Flammen gefunden, der schwer verletzt durch das Treppenhaus nach unten getragen wurde.

Die restlichen Anwohner konnten sich selbstständig und vorsorglich ins Freie retten und blieben unverletzt.

Um 19 Uhr war der Einsatz beendet. Die Polizei muss nun die Brandursache klären.

Die betroffene 1-Raum-Wohnung befindet sich in der obersten Etage.
Die betroffene 1-Raum-Wohnung befindet sich in der obersten Etage.  © Tobias Junghannß
Der schwerverletzte Mann wurde durch Kameraden der Feuerwehr nach unten getragen.
Der schwerverletzte Mann wurde durch Kameraden der Feuerwehr nach unten getragen.  © Tobias Junghannß
Er wurde dem Rettungsdienst übergeben, der den Mieter ins Krankenhaus brachte.
Er wurde dem Rettungsdienst übergeben, der den Mieter ins Krankenhaus brachte.  © Tobias Junghannß

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0