"TACO": Wer sind die Graffiti-Schmierer vom Wintergartenhochhaus?

Leipzig - Am Wochenende tauchten unschöne Schmierereien auf dem Dach des Wintergartenhochhauses in der Leipziger Innenstadt auf. Einer der "Künstler" ist der Polizei nicht unbekannt.

Der Schaden am Wintergartenhochhaus beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.
Der Schaden am Wintergartenhochhaus beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.  © Silvio Bürger

Seit Samstagmorgen schmücken die Schriftzüge "CIVIC", "TACO" und "FASER" in Rot das Dach des Hochhauses unweit des Leipziger Hauptbahnhofs (TAG24 berichtete). Vor allem der zweite Graffiti-Zug taucht häufiger im Stadtgebiet auf.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtete, ist der Sprayer mit dem Namen "Taco" schon seit 2016 unterwegs, schmiert sein Konterfei am liebsten auf exponierte Gebäude. Die Ermittlungsgruppe "Graffiti" sei dem Unbekannten auf den Fersen.

Eine Anzeige der Straftat am Wintergartenhochhaus wurde aufgenommen, bestätigte die Leipziger Polizei. Der Sachschaden belaufe sich auf mehrere zehntausend Euro.

Von allen Seiten wurde der alte DDR-Bau besprüht.
Von allen Seiten wurde der alte DDR-Bau besprüht.  © Silvio Bürger

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0