Thomaner rühren Susanne Klehn zu Tränen

Leipzig - Zur Weihnachtszeit verdrückt MDR-Moderatorin Susanne Klehn (38) schon mal ein paar Tränchen. Aber warum?

Seit Mitte 2018 zog Susanne Klehn (38) von Köln zurück nach Leipzig.
Seit Mitte 2018 zog Susanne Klehn (38) von Köln zurück nach Leipzig.  © MDR/Hagen Wolf

"Schuld" haben die Knaben des Leipziger Thomanerchores.

"Sobald ich diese glockenhellen Stimmen höre, wird mein Herz ganz weich, ich halte inne und nicht selten kommen mir vor Rührung die Tränen", erzählt die Promi-Expertin.

Der Besuch der Leipziger Thomaskirche gehört bei ihr deshalb zu Heiligabend mit dazu.

Sie schwärmt: "Wenn die ganze Kirche dann mit den Thomanern 'Oh Du Fröhliche' anstimmt, ist das an Besinnlichkeit kaum zu übertreffen."

Schon am 20., 21. und 22. Dezember, jeweils ab 19.30 Uhr, singen die Thomaner in der Thomaskirche Weihnachtslieder.
Schon am 20., 21. und 22. Dezember, jeweils ab 19.30 Uhr, singen die Thomaner in der Thomaskirche Weihnachtslieder.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0