Diese 20-Jährige ist ein Vorbild für Tausende Fußball-Girls weltweit!

Paris (Frankreich) - So routiniert wie Lisa Zimouche (20) ist kaum jemand am Fußball. Selbst erfahrene Männer kommen an ihre Grenzen, wenn sie auf die Französisch-Algerierin treffen!

Auch im Meer kann Lisa Zimouche mit ihrem Fußball spielen.
Auch im Meer kann Lisa Zimouche mit ihrem Fußball spielen.  © Screenshot/Instagram/lisafreestyle

Die 20-jährige Lisa Zimouche erinnert sich noch gut an ihre Kindheit zurück. Eines Tages sah sie im Fernsehen, wie Zinedine Zidane 1998 Frankreich das erste Mal in der Geschichte des Landes zum WM-Titel schoss.

Da hat es bei ihr Klick gemacht: So möchte sie auch mit einem Ball umgehen können! "Ich habe mich in die Art und Weise verliebt, wie er mit dem Ball gespielt hat, und ich sagte: 'Oh, ich möchte das auch so können'", erzählte sie CNN Sport.

So kam es, dass sie gleich als Jugendliche bei Paris Saint-Germain (PSG) in der Nachwuchs-Damen-Mannschaft mit Spielen anfing. Dort lernte sie zwar allerhand, aber es füllte Zimouche nicht ganz aus.

Sie wollte mehr mit dem Ball arbeiten, kreativ sein sowie Tricks lernen - und nicht einfach nur das Runde ins Eckige befördern.

Deshalb hörte sie bei PSG auf. Ihre vielversprechende Karriere im Profi-Fußball endete auf einen Schlag.

Doch das hatte einen guten Grund, denn Lisa Zimouche spielte ab sofort Freestyle. Und darin wurde sie genauso zum Profi.

Fußball mit High-Heels? Kann sie!

Hohe Schuhe sind für viele Profi-Fußballer ein Problem - nicht aber für Lisa Zimouche.
Hohe Schuhe sind für viele Profi-Fußballer ein Problem - nicht aber für Lisa Zimouche.  © Screenshot/Instagram/lisafreestyle

Ihre Entscheidung rechtfertigte sie gegenüber CNN Sport mit den nun neuen kreativen Mitteln, die ihr zur Verfügung standen: "Ich habe die Freiheit, mit dem Ball zu machen, was ich will. Ich kann mit Musik spielen, ich kann mit meinen Händen spielen", sagte sie dem Nachrichtensender. "Es gibt absolut keine Regeln, keine Grenzen."

Ihren Fans verdreht sie nun nicht nur auf Instagram (über zwei Millionen Abonnenten!), sondern auf der ganzen Welt den Kopf. Sie tourt regelmäßig, zeigt einfach, was sie kann und gibt auch Workshops für andere Mädchen.

Aufgrund der Art und Weise, wie Lisa Zimouche spielt, traf sie bislang nicht nur auf bekannte Fußball-Profis. Auch mit Usain Bolt, Drake oder Odell Beckham Jr. spielte sie bereits mit dem Ball.

Dabei kann es manchmal auch mal heiß hergehen: "Es ist sehr gefährlich, deshalb mache ich es nicht oft, aber ich spiele dennoch gern in Absatzschuhen", sagte Zimouche.

"Es gibt dem Spiel etwas Würze. Ich mag es einfach, mich zu verbessern und etwas Neues auszuprobieren."

Viel Unterstützung von der Familie

Fußball scheint in ihrer Familie in den Genen zu liegen. Denn auch die Mutter von Lisa Zimouche spielte leidenschaftlich in diesem Sport.

Trotzdem war es ihr damals nicht möglich, dem Hobby mehr Zeit einzuräumen. Es wurde einfach verboten, diesem typischen Männersport nachzugehen. Ihrer Lisa wollte sie nicht dasselbe antun.

Lisa setzt sich nun dafür ein, dass Frauen auf aller Welt ihrem Hobby nachgehen können - egal was es ist. "Ich denke, die Zukunft für Frauen ist vielversprechend, aber wir haben noch viel zu tun. Wir müssen eine Menge Dinge ändern, vor allem die Einstellung der Menschen", sagte sie CNN Sport.

"Ich mache einfach mein Ding und wenn es Menschen inspirieren kann, ist es einfach das beste Gefühl für mich. Mein Ziel ist es, junge Frauen zu inspirieren und zu zeigen, dass meine Geschichte nichts Besonderes ist. Alle Frauen können es."

So sieht Freestyle-Fußball mit Lisa Zimouche aus

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0