Bud-Spencer-Tochter hat Überraschung im Gepäck

Lommatzsch - Eine Premiere folgt der nächsten bei "Spencerhill"-Festival in Lommatzsch: Jess Hill (49), der Sohn von Film-Haudrauf Terence Hill (80) kommt, genauso wie Cristiana Pedersoli (57), eine der Töchter von Bud Spencer (†86). Und sie wird etwas dabei haben, das noch niemand in Deutschland vorher von ihrem Vater zu Gesicht bekommen hat.

Bud Spencer (†86), auch nach seinem Tod immer noch eine Legende.
Bud Spencer (†86), auch nach seinem Tod immer noch eine Legende.  © Imago Images / Jörn Haufe

"Exklusiv bei uns stellt sie ihr Buch 'Mein Papa Bud' vor", so Organisator Axel Hoffmann (50). "Cristiana wird über sich und ihr Leben als Tochter von Bud Spencer erzählen und einige Signierstunden für die Fans geben."

Geplant ist auch, dass sie eine Ehrentafel mit der Lebensgeschichte von Bud Spencer im Terence Hill Museum in Lommatzsch einweiht. Im Buch schildert Spencers Tochter eine ganz andere Seite des Filmstars, die nur sehr wenige Fans und Filmfreunde des Kult-Schauspielers kannten.

"Er war ein fürsorgliches und liebevolles Familienoberhaupt", erinnert sie sich. Auf knapp 290 Seiten gewährt die Italienerin Einblicke in das Familienleben.

Sie erzählt über ihre Kindheit und das Heranwachsen, erinnert sich an schöne Erlebnisse und traurige Begebenheiten und lässt auch kritische Töne anklingen, wenn sie darüber schreibt, wie die Popularität ihres Vaters auch das Familienleben beeinflussten und wie Bud Spencer selbst damit umging.

"Mein Papa Bud" erscheint eigentlich erst im November

Cristiana Pedersoli (57) wird ihr Buch "Mein Papa Bud" erstmals überhaupt in Sachsen vorstellen.
Cristiana Pedersoli (57) wird ihr Buch "Mein Papa Bud" erstmals überhaupt in Sachsen vorstellen.  © imago images/Independent Photo Agency

Eigentlich erscheint das Buch erst im November.

"Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass es Cristina schon zum Festival präsentieren wird", so Hoffmann. Es wird wohl sowieso eine Art Familientreffen ende August in Lommatzsch. Denn auch Jess Hill wird extra in den kleinen Ort kommen.

"Er hat dann natürlich das legendäre Eis aus der eigenen Produktion dabei und wird das an unsere Besucher verteilen", sagt der Organisator. "Und er wird persönlich die Gewinner unseres Festival-Gewinnspiels auslosen."

Das "Spencerhill"-Festival in Lommatzsch steigt vom 29. bis 31. August, jede Menge Fans der beiden Kult-Stars werden erwartet. Neben dem Festival-Programm können sie auch das erst eröffnete Terence-Hill-Museum besichtigen.

Ganz nach Manier des Films "Zwei sind nicht zu bremsen" gibt’s diesmal auch einen Flipperpalast mit rund 90 Flipperautomaten. Tickets für das Festivalwochenende gibt’s übrigens noch, Preis: ab 59 Euro.

 Sie erzählt darin über ihrer Kindheit als Tochter von Filmstar Bud Spencer (†86).
Sie erzählt darin über ihrer Kindheit als Tochter von Filmstar Bud Spencer (†86).  © PR

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0