Meghan hilflos: Kann sie mit Kate noch mithalten?

London - Beziehungsstatus: Es ist kompliziert! Angeblich machen Herzogin Meghan (38, früher Markle) jetzt auch noch die ständigen Vergleiche mit Herzogin Kate (37) mehr zu schaffen, als bislang bekannt.

Kate (li.), Herzogin von Cambridge, und Meghan, Herzogin von Sussex.
Kate (li.), Herzogin von Cambridge, und Meghan, Herzogin von Sussex.  © Mike Egerton/PA Wire/dpa

Eigentlich ist Meghan Markle eine taffe Frau. Doch dass sie ständig mit Kate verglichen wird, soll langsam aber sicher am Selbstbewusstsein der früheren Schauspielerin nagen, berichtet "Promiflash" mit Bezug auf "US Weekly". Dabei hat ihre Schwägerin die Messlatte ganz schön hoch gelegt!

So hält sie sich bei öffentlichen Auftritten exakt an die höfische Etikette, ihre Kleidung lässt nur selten Kritik zu und ihre Frisur sitzt immer tiptop! Die Queen dürfte ihre Freude an der Ehefrau ihres Enkels, Prinz William (37), haben.

Doch weil Kate so perfekt scheint, hatte Meghan es von Anfang an schwer und musste auch schon den ein oder anderen Tadel ertragen. Denn seit ihre Beziehung zu Prinz Harry (34) bekannt wurde, haben Beobachter die einstige "Suits"-Darstellerin ganz genau im Blick und lassen oft kein gutes Haar an ihr.

Es ist auch nicht das erste Mal, dass am britischen Königshof zwei Frauen so stark miteinander verglichen werden!

Auch Prinzessin Diana hatte eine Konkurrentin

Auch Prinzessin Diana (✝36), die Mutter von William und Harry, und ihre Schwägerin, Sarah Ferguson (59), wurde immer wieder nachgesagt, sie würden sich nicht besonders gut verstehen, es wurde ein Machtkampf zwischen ihnen inszeniert. Die Prinzen dürften also nur all zu gut wissen, was es heißt, wenn ihre Ehefrauen gegeneinander ausgespielt werden sollen.

Klar, Kate ist schon viel professioneller in ihrer royalen Rolle, schließlich ist sie mit William seit 2011 verheiratet. Doch Meghan sollte sich von deren hohen Standards nicht entmutigen lassen und der britischen Öffentlichkeit zeigen, dass die beiden Frauen es nicht nötig haben, sich ständig aneinander zu messen.

Herzogin Kate (re.) und Herzogin Meghan verlassen nach einer Messe anlässlich des Commonwealth Day am 11. März die Westminster Abbey.
Herzogin Kate (re.) und Herzogin Meghan verlassen nach einer Messe anlässlich des Commonwealth Day am 11. März die Westminster Abbey.  © Kirsty Wigglesworth/AP POOL/dpa

Titelfoto: Mike Egerton/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0