Konzert-Sensation! Rammstein 2020 noch mal auf Stadiontournee, Tickets ab nächster Woche Top Vorsicht Hitzekollaps! So kann die Hitze deinem Smartphone & Co. schaden Top Nur bis Samstag: In diesen Media Märkten gibt's das MacBook Air besonders günstig! Anzeige Prostituierte perfide überfallen: Täter bekommt 10 Monate auf Bewährung! Neu Diesen genialen OLED-TV gibt's bei MediaMarkt mega günstig Anzeige
71.065

17-Jährige lässt sich in "End-of-Life"-Klinik legal einschläfern

Schweres Trauma nach Vergewaltigung

Mit der Unterstützung einer Sterbehilfe-Klinik beendete Noa Pothoven freiwillig ihr Leben. Die Jugendliche litt an einer posttraumatischen Belastungsstörung.

Den Haag (Niederlande) - "Mein Leiden ist unerträglich." Mit diesen Worten verabschiedete sich die 17-jährige Noa Pothoven aus Arnheim kürzlich auf Instagram. Als Grund gab das Mädchen schwere Depressionen infolge einer nicht verarbeiteten Vergewaltigung an.

Ein von Noa im Januar 2019 veröffentlichtes Bild.
Ein von Noa im Januar 2019 veröffentlichtes Bild.

Die Jugendliche starb vergangenen Sonntag in einer nicht näher genannten "End-of-Life"-Klinik in den Niederlanden.

Noa Pothoven wurde laut Bericht von AD.nl in Arnheim geboren und in ihrer Kindheit sexuell missbraucht und vergewaltigt.

Da die Teenagerin das Erlebte offenbar bis zuletzt nicht verarbeiten konnte, beantragte sie die Durchführung eines ärztlich assistierten Suizids.

In Den Haag wurde ihr dieses Recht schließlich gewährt. In den Niederlanden kann Sterbehilfe von Kindern ab 12 Jahren beantragt werden.

In einem Social-Media-Beitrag machte Noa ihre Entscheidung einen Tag vor ihrem Tod öffentlich: "Ich habe lange überlegt, ob ich das teilen soll oder nicht, aber ich habe mich trotzdem dazu entschlossen."

"Vielleicht überrascht das einige angesichts meiner Beiträge zum Thema Krankenhausaufenthalt, aber mein Plan ist schon lange da und nicht impulsiv. Ich komme gleich auf den Punkt: Innerhalb von maximal 10 Tagen werde ich sterben."

"Nach Jahren des Kämpfens bin ich erschöpft. Ich habe jetzt eine Weile aufgehört, zu essen und zu trinken, und nach vielen Diskussionen und Bewertungen meines Falls wurde beschlossen, mich gehen zu lassen, weil mein Leiden unerträglich ist."

Euthanasie in den Niederlanden? Sterbehilfe unterliegt strengen Regelungen

In ihrer Autobiografie erzählt die Jugendliche von ihrem Trauma.
In ihrer Autobiografie erzählt die Jugendliche von ihrem Trauma.

"Ich fühle mich nicht lebendig, sondern überlebe nur noch. Ich atme, aber lebe nicht mehr", ergänzte Noa.

Wie schlimm die holländische Jugendliche mit psychischen Erkrankungen zu kämpfen hatte, erzählte sie bereits zuvor in einer Autobiografie namens "Winnen of Leren" (Gewinnen oder Lernen).

Durch die Vergewaltigung litt sie an einer posttraumatischen Belastungsstörung, Depressionen und Magersucht.

Bei der Veröffentlichung ihres Buchs sagte Noa, sie wolle damit schutzbedürftigen Jugendlichen helfen, die mit dem Leben zu kämpfen haben.

In den Niederlanden gäbe es leider keine spezialisierten Einrichtungen oder Kliniken, in denen Jugendliche psychologische oder körperliche Hilfe in Anspruch nehmen könnten.

Sterbehilfe ist nach niederländischem Recht legal, solange sie in Übereinstimmung mit den strengen Standards zur Euthanasie durchgeführt wird.

Diese werden im sogenannten "Gesetz über die Beendigung des Lebens durch Antrag auf assistierten Suizid" beschrieben, das 2001 im Parlament verabschiedet und 2002 zum Gesetz wurde.

Der tragische Fall erinnert an die 29-jährige Aurelia Brouwers, die im vergangenen Jahr ebenfalls Sterbehilfe in Den Haag beantragte, da sie unter schwerer Depression litt (TAG24 berichtete).

Mit diesem letzten Foto verabschiedete sich Noa einen Tag vor ihrem Freitod.
Mit diesem letzten Foto verabschiedete sich Noa einen Tag vor ihrem Freitod.

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über mögliche Suizide beziehungsweise Beihilfe zur Selbsttötung zu berichten. Da sich der Vorfall aber im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, ihn zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Fotos: Facebook Screenshot Noa Pothoven, Instagram Screenshot @noamaestro

Schrecklicher Unfall: Jungem Mann wird beim Baden Unterarm abgerissen Neu "Potthässlich": Verärgerte Union-Fans schießen gegen neues Auswärtstrikot Neu Bis zu 36% Rabatt: Krasse Angebote in diesem Autohaus bei Cottbus! 12.147 Anzeige Besorgte Nachbarn alarmieren Polizei, die entdeckt Furchtbares Neu Mutter zwingt Kinder, dabei zuzusehen, wie sie ihre Welpen bei lebendigem Leibe kocht Neu Toten Hosen geben ganz besonderes Konzert: So streng sind die Regeln für das Event Neu Kleines Mädchen (11) in München vergewaltigt, Täter auf Flucht Neu Update
Drei Menschen verletzt: Messerattacke an Bahnhof? Neu Gasauto droht in Wohngebiet zu explodieren, da trifft Feuerwehr mutigen Entschluss Neu Da lugt selbst Oma aus dem Fenster: Was macht Hund Priscilla in Jenny Frankhausers Intimbereich? Neu Die Hitze! Wayne Carpendale zieht komplett blank Neu Grausam! Kühen wird ein verschließbares Loch in den Magen operiert 2.002
Sklaven-Halter in Köln verurteilt: Details sind brutal 1.541 "Et is halt warm, wa?" Polizei stoppt nackten Moped-Fahrer und lacht sich kaputt 3.179 Update Zu viel Chlor im Wasser! 38 Verletzte nach Freibad-Tag, darunter viele Kinder 124 Jetzt sind es schon Neun: Weitere US-Soldaten in Afghanistan getötet! 1.426 Mordfall Lübcke: Stephan E. soll Kopfschuss gestanden haben 1.101 Update Ford stellt neuen Mini-SUV vor , doch leider hat Köln nichts davon 143 Nestlé will diese Ampel in Deutschland auf ihren Produkten, doch es gibt ein Problem 561 "Stay The Fuck In My House": Joko & Klaas bekommen von Pro7 mächtig auf die Fresse! 1.967 Achtung, Hitze-Warnung für Deutschland! Hoch "Ulla" treibt die Temperaturen unerbittlich nach oben 17.889 Ältester Orang-Utan der Welt steht auf besondere Würze im Grießbrei 181 Das Ringen um Ozan Kabak: Wer schnappt sich das VfB-Juwel? 1.498 Hitze-Horror auf A8: Stau nach Feuer, Frauen kollabieren auf Autobahn 4.206 Familiendrama: Sohn schlägt mit Baseballschläger und Axt auf Eltern und Bruder ein 2.829 YouTuber (†29) tot in Fluss gefunden! Was steckt dahinter? 3.165 Bayern-Hammer bei Sané-Absage: Ousmane Dembélé als Münchner Königstransfer? 1.876 Vier Kinder sterben bei Horror-Feuer in Holzgebäude 2.960 "Wir brauchen Siesta!": Thomas Herrmanns will gegen Hitze am Arbeitsplatz kämpfen 538 Sicherheitslandung am Flughafen Köln/Bonn! 276 Autofahrer rast in Sitzgruppe vor Eiscafé: Frau schwer verletzt 2.115 Bewaffneter Banküberfall in Ilvesheim: Täter noch immer auf der Flucht! 169 Große Ehre für "Bully"! Michael Herbig mit Friedenspreis ausgezeichnet 50 Frau stundenlang vergewaltigt und verscharrt: Kommt Täter davon, weil Tat verjährt? 5.962 Älteren macht die Hitze besonders zu schaffen! Warum eigentlich? 1.282 Spitzenwert geknackt! Hier wurde es gestern am heißesten 3.727 Abitur mit Note 1,0 bestanden: Unglaublich, wie alt diese Schülerin erst ist! 14.910 Gruppenvergewaltigung Freiburg: Staatsanwalt schildert Gräueltaten 1.132 Update Was macht der Tatort-Kommissar Miroslav Nemec, wenn er nicht ermittelt? 462 Die Bitch ist zurück! Katja Krasavices neues Video ist zu krass für YouTube 2.499 Bei brütender Hitze: Mann geht baden und lässt Hund im Campingbus fast ersticken 176 "Tralla Hoppsasa": Streit um Pippi-Langstrumpf-Lied geht vor Gericht 938 Was diese abgemagerte Katze erlebt und gesehen hat, ist der blanke Horror 2.159 Heiße Ansichten: Promi-Pärchen schickt sexy Urlaubsgrüße aus Griechenland 3.042 Drama bei Abschiebung: Familie soll Deutschland verlassen, Vater (32) zückt Messer 5.687 Nach Absturz über der Müritz: Startverbot für Eurofighter 755 Zum dritten Mal: SPD will Skandalautor Thilo Sarrazin aus der Partei ausschließen 496