Mario Müller-Milano feiert Geburtstag: "Der Zirkus ist mein Leben!"

Dresden - Sein Leben gehört dem Zirkus - und das seit 70 Jahren! Mario Müller-Milano hat das Leben in der Manege mit der Muttermilch aufgesogen. Jetzt feierte er seinen runden Geburtstag mit 80 Gästen, Artisten, Andrea-Berg-Double und seiner Familie - natürlich im Zelt des Dresdner Weihnachts-Circus.

Ehre, wem Ehre gebührt: Peter und Alexander Siebecke zeichnen Mario Müller-Milano zum 70. Geburtstag für das beste "Dresdner Circus-Event" aus.
Ehre, wem Ehre gebührt: Peter und Alexander Siebecke zeichnen Mario Müller-Milano zum 70. Geburtstag für das beste "Dresdner Circus-Event" aus.  © Koch

Seit 1822 arbeitet Marios Familie unterm Chapiteau, seit 1920 unter dem eigenen. Es wimmelt in der Familie vor Kraftakrobaten, Löwenbändigern, Bärendresseuren, Balancekünstlern, Seiltänzern. Ganze Bücher ließen sich mit ihren Geschichten füllen.

Marios Vater Vilmos war Kraftakrobat, Mutter Sonja (heute 95!) führte erst Löwen, dann Affen vor.

Mario ritt mit vier Jahren als Kosakenjunge auf einem Pony durch die Show. Mit acht begann er auf dem Drahtseil zu trainieren - "mit 17 hatte ich den Berufsausweis in der Tasche", lacht Müller-Milano.

Mit 21 stürzte er vom Seil - wagte einen Neuanfang mit Pferden. Seine Brüder Armand und André flogen am Trapez durch die Luft, Michael führte Braunbären vor. Als 1972 die Verstaatlichungswelle der DDR auch vor dem Zirkus nicht halt machte, "sattelte unsere Familie auf Schaustellerei um.

Süüüß! Der kleine Mario im behüteten Schoß seiner Eltern Vilmos und Sonja.
Süüüß! Der kleine Mario im behüteten Schoß seiner Eltern Vilmos und Sonja.

An mein Pony-Karussell können sich sicher noch viele Dresdner erinnern."

Doch der Mann braucht Adrenalin - deshalb raste er in den 80er Jahren im Zweierbob durch den Eiskanal. Zwei Mal wäre er fast tödlich verunglückt - nur der Integralhelm aus dem Westen rettete ihm das Leben. Erst 2017 ging Mario Müller-Milano noch einmal ein großes Risiko ein. Er investierte weit über eine Million Euro in eine neue Zeltstadt für den Weihnachts-Circus. "Der Zirkus ist eben mein Leben!"

Und dafür gab´s zum Geburtstag von Theater-Profi Peter Siebecke (70, Krabat-Festspiele, Radeberger Biertheater) den "Goldenen Publikums-Stern" für das beste Dresdner Circus-Event - Glückwunsch!

Da steppt der Bär: Als Teenager ging der heutige Direktor auch mit Wildtieren auf Tuchfühlung.
Da steppt der Bär: Als Teenager ging der heutige Direktor auch mit Wildtieren auf Tuchfühlung.
In den Sechziger Jahren ein umjubelter Seilartist. Bis sich der junge Künstler mit 21 Jahren bei einem Absturz schwer verletzte.
In den Sechziger Jahren ein umjubelter Seilartist. Bis sich der junge Künstler mit 21 Jahren bei einem Absturz schwer verletzte.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0