Matthias Schweighöfer verrät: Rubys Mutter verwechselte ihn mit Tim Bendzko

Berlin - Sie schweben noch immer auf Wolke sieben: In einem gemeinsamen Pärchen-Interview schwärmt Schauspielerin Ruby O. Fee nur so von ihrem Liebsten, dem Kinostar Matthias Schweighöfer.

Matthias Schweighöfer (38) und Ruby O. Fee (23) schwärmen öffentlich voneinander.
Matthias Schweighöfer (38) und Ruby O. Fee (23) schwärmen öffentlich voneinander.  © dpa/Jens Kalaene

"Du bist wirklich so schön zu begeistern", schmachtet die 23-Jährige ihrem 15 Jahre älteren Freund im RTL-Interview entgegen. "Das ist nicht alles, aber das ist eine Sache, die ich schön finde an dir."

Doch damit nicht genug! Wenig später plaudert der Berliner sogar aus, wie lustig die erste Begegnung mit der Mutter seiner schönen Freundin war.

"Deine Mutter hat gesagt: Nä! Der!?", scherzt er zuerst, um dann nachzulegen: "Nee, ihre Mutter war wirklich sehr lustig. Kam rein, hab die Tür aufgemacht und Ruby hat gesagt, das ist mein neuer Freund. Und sie so: 'Muss nur mal kurz die Welt retten...' Das war bezaubernd. Das war unser erstes Treffen."

Offenbar hat Mama Fee den Schauspieler tatsächlich mit Popsänger Tim Bendzko (34) verwechselt. Gar nicht mal so abwegig: Mit seinen blonden Locken, den strahlend blauen Augen und kantigen Gesichtszügen könnte der Musiker glatt als Matthias' kleiner Bruder durchgehen.

Diese Begrüßung dürfte jedenfalls mit Sicherheit das Eis zwischen dem Berliner und seiner möglicherweise zukünftigen Schwiegermutter gebrochen haben.

Achtung, Verwechslungsgefahr! Rubys Mutter hielt Matthias Schweighöfer für Tim Bendzko (34).
Achtung, Verwechslungsgefahr! Rubys Mutter hielt Matthias Schweighöfer für Tim Bendzko (34).  © dpa/Jens Kalaene

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0