Illegale Technoparty in der Dresdner Heide: 16-Jähriger sticht auf zwei Gäste ein

Dresden - Polizeieinsatz in der Dresdner Heide: Ein 16-Jähriger hat zwei Personen auf einer Party mit einem Messer attackiert.

Der 16-jährige Beschuldigte befindet sich aktuell in Untersuchungshaft. (Symbolbild)
Der 16-jährige Beschuldigte befindet sich aktuell in Untersuchungshaft. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

In der Nacht von Samstag auf Sonntag fand in der Dresdner Heide nahe des Kannenhenkelwegs eine illegale Technoparty statt.

Laut dem Bericht der Polizei hat bei der Veranstaltung ein 16 Jahre alter Jugendlicher zwei 21-Jährige mit einem Messer verletzt. Alle drei Beteiligten des Vorfalls waren Deutsche.

Gegen 3 Uhr morgens soll der Junge zunächst einem Mann in den Rücken und anschließend einer Frau in den Bauch gestochen haben. Das männliche Opfer wurde mehrfach erwischt und unter anderem auch an der Niere verletzt. 

Die Frau hat es dem Polizeibericht zufolge noch schlimmer getroffen: Sie trug lebensbedrohliche Wunden davon und erlitt "massive Blutungen" im Bauchraum. Sie musste sofort einer Notoperation unterzogen werden.

Polizei ermittelt wegen Verdachts auf gefährliche Körperverletzung

Nachdem das Amtsgericht Dresden auf Antrag der Staatsanwaltschaft hin einen Haftbefehl gegen den beschuldigten 16-Jährigen erlassen hat, befindet er sich seit dem heutigen Montag in Untersuchungshaft.

Polizei und Staatsanwaltschaft untersuchen nun die genauen Hintergründe der Tat. Dabei ermitteln sie in gleich zwei Fällen wegen Verdachts auf gefährliche Körperverletzung gegen.

Die Ermittler bitten außerdem um Hinweise und Zeugenaussagen. Falls Ihr also Informationen zu dem Vorfall habt, meldet Euch bitte bei der Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0