Teenager gibt Mädchen Drogen und verhindert dann den Notruf

3.541

Im Auto eingesperrte Katze ruft die Polizei

2.436

Tödlicher Unfall: 80-Jährige Autofahrerin überfährt 94-jährigen Mann

5.102

Großbrand in Schloss! Bewohner schwebt in Lebensgefahr

4.133
4.928

Diese Mythen über Haltbarkeit sind totaler Quatsch

Unglaubliche 82 Kilo Lebensmittel schmeißt jeder Deutsche pro Jahr einfach in den Müll. Dabei ist vieles davon noch genießbar.
Jedes Lebensmittel an den richtigen Platz.
Jedes Lebensmittel an den richtigen Platz.

Dresden - Jeden Tag landen Lebensmittel und damit bares Geld in der Tonne. Pro Jahr und Kopf kosten uns diese „Abfälle“ rund 260 Euro.

Oft wird zu viel Essen eingekauft oder voreilig entsorgt. Das Mindesthaltbarkeitsdatum verführt offenbar dazu, Produkte früher auszumustern als nötig.

Es herrscht eine große Unsicherheit, gutes Essen von schlechtem zu unterscheiden. Wir klären auf: Wie lagert man am besten? Wie lange können Lebensmittel wirklich noch bedenkenlos konsumiert werden?

Tatsächlich sind viele Lebensmittel in der Regel länger essbar, als das aufgedruckte Datum angibt. Allerdings scheuen viele Verbraucher aus Vorsicht davor zurück.

Eine Studie, beauftragt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, hat bereits 2012 herausgefunden, dass besonders viel Lebensmittel-Abfall in den Privathaushalten anfällt.

Jeder Deutsche wirft jährlich rund 82 Kilogramm Lebensmittel weg.

Honig ist ein gutes Beispiel für nahezu sinnlose MHD - er ist unter Umständen jahrelang haltbar.
Honig ist ein gutes Beispiel für nahezu sinnlose MHD - er ist unter Umständen jahrelang haltbar.

Dabei ist ein Joghurt, ein, zwei Wochen über dem problematischen Datum, meist immer noch gut genießbar. „Das Mindesthaltbarkeitsdatum dient der Orientierung und ist keinesfalls ein Wegwerfdatum“, erklärt Kerstin Normann (53), Leiterin des Dresdner Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes.

Das MHD zeige lediglich an, bis wann die Herstellerfirma garantiert, dass das Lebensmittel noch so schmeckt, riecht und aussieht wie versprochen. Vorausgesetzt, es ist originalverpackt und wurde richtig gelagert.

Anders das Verbrauchsdatum: Es gilt für sehr leicht verderbliche Lebensmittel wie zum Beispiel Hackfleisch. Laut dem Fachdienst AID müssen die Verpackungen die Aufschrift „zu verbrauchen bis …“ tragen. Nach Ablauf sollte das Produkt nicht mehr verwendet werden.

Um die Verschwendung zu reduzieren, will Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) das Mindesthaltbarkeitsdatum für lange haltbare Lebensmittel (wie Kaffee oder Nudeln) abschaffen.

Doch mit der Reform scheint die EU-Kommission wohl länger zu brauchen - mit Ergebnissen wird erst im nächsten Jahr gerechnet.

10 Fragen - 10 Antworten

Vorsicht! Empfindliche Lebensmittel wie Hackfleisch haben kein MHD sondern ein Verbrauchsdatum.
Vorsicht! Empfindliche Lebensmittel wie Hackfleisch haben kein MHD sondern ein Verbrauchsdatum.

Wie lange hält Fleisch? Bei empfindlicher Ware aus dem Kühlregal soll man die Frist nicht ausreizen. Rohes Fleisch (Bsp. Hackfleisch) ist anfällig für Keime. Daher hat es auch kein Mindesthaltbarkeitsdatum, sondern ein Verbrauchsdatum. Nach dessen Ablauf sollte das Fleisch nicht mehr gegessen werden - es droht eine Lebensmittelvergiftung. Besser am Tag des Kaufs verarbeiten. Reste von durchgebratenem Hackfleisch halten sich bis zu zwei Tage gut verpackt auf der untersten Ablagefläche im Kühlschrank.

Was tun mit verschimmelten Lebensmitteln? Je mehr Wasser ein Produkt enthält, desto schneller breiten sich Schimmelpilze aus. Sind wasserreiche Milchprodukte wie Joghurt, Quark oder Frischkäse verschimmelt - weg damit! Gleiches gilt auch für angeschimmeltes Brot. Einige Käsesorten wie Camembert oder Gorgonzola enthalten allerdings genießbare Edelschimmelkulturen.

Bei der Bewertung von Lebensmitteln einfach auf die eigenen SInne vertrauen.
Bei der Bewertung von Lebensmitteln einfach auf die eigenen SInne vertrauen.

Woran erkenne ich verdorbene Lebensmittel? Grundsätzlich gilt: Verlassen Sie sich auf Ihre eigenen Sinne. Überprüfen Sie Aussehen, Geruch und Geschmack. Weist das Lebensmittel unnatürliche Verfärbungen auf, schmeckt oder riecht es unangenehm? Bei gekühlten Fertigprodukte, wie z.B. Teigwaren oder Frikadellen, können krankmachende Keime nicht erkannt werden. Im Zweifelsfall entsorgen!

Darf ein Lebensmittel nach Ablauf des MHD noch verkauft werden? Ja, darf es. Das MHD gilt als Qualitätsversprechen des Herstellers. Der Händler sollte jedoch auf diesen Umstand hinweisen. Schließlich übernimmt er, als sogenannter Inverkehrbringer, nach Ablauf des MHD die Haftung für das Produkt. Das heißt: Der Verkäufer muss garantieren, dass seine Produkte nicht gesundheitsschädlich oder für den Verzehr ungeeignet sind.

Wie lagern Lebensmittel am besten? Wichtig ist vor allem, dass bei leicht verderblichen Waren die Kühlkette nicht unterbrochen wird. In den Kühlschrank gehören Fleisch- und Fleischwaren, Fisch- und Fischerzeugnisse, zubereitete Speisen, Milch- und Milchprodukte, Käse, Butter, Eier, Marmeladen, Dressings, Soßen. Viele Gemüsesorten wie Kartoffeln lagern am besten kühl und dunkel, jedoch nicht im Kühlschrank.

Ein Bier ist in der Regel auch ein halbes Jahr nach Ablauf des MHD noch lecker.
Ein Bier ist in der Regel auch ein halbes Jahr nach Ablauf des MHD noch lecker.

Können Bier oder Wasser schlecht werden? Fakt ist: Wasser ist an sich unbegrenzt haltbar, vorausgesetzt, die Flasche bleibt verschlossen. Die Hersteller müssen zwar ein MHD angeben, das ist aber keineswegs ein Verfallsdatum. Ein abgelaufenes Mindesthaltbarkeitsdatum besagt bei Bier wenig. Es ist selten verdorben, nur der Geschmack kann sich verändern. Eine Faustregel besagt, dass Bier noch bis zu sechs Monate nach dem MHD schmeckt.

Was tun bei Schädlingsbefall? Wenn beim Blick in die Müslipackung versponnene Klumpen entdeckt werden, ist dies ein sicheres Zeichen für Schädlingsbefall. Getreide und Getreideprodukte sind besonders gefährdet. Befallene Nahrungsmittel sollten stets entsorgt werden. Am besten lagern Gewürze, Getreide und Mehl in Schraubgläsern oder Vorratsdosen aus Kunststoff.

Bestimmte Weinen werden sogar besser, je älter sie werden.
Bestimmte Weinen werden sogar besser, je älter sie werden.

Wird Wein mit dem Alter besser? Meist sind Weine heute innerhalb weniger Wochen nach der Abfüllung bereits gut trinkbar. Eine längere Lagerung ist in der Regel nicht mehr vorgesehen. Die Mehrzahl der Weinkäufer haben heute gar keinen geeigneten Platz für eine längere Aufbewahrung. Untersuchungen haben ergeben, dass heute nur noch rund 5 bis 10 Prozent der Weine (die, mit einem hohen Tannin-Gehalt) von einer längeren Lagerung profitieren.

Obwohl beides verschimmelt, hat Joghurt ein MHD, Gemüse oder Obst aber nicht. Warum? Hier soll der Kunde per Augenschein entscheiden, ob die Ware noch genießbar ist. Obst und Gemüse ist nicht wie andere Lebensmittel berechenbar. Jedes Obst hat in dem Sinne seine eigene Haltbarkeit, jeder Apfel unterscheidet sich, jede Banane auch. Bei Klarsichtschalen mit empfindlichen Früchten oder auch Tomaten lohnt das Wenden: Oft schlummert Verschimmeltes unerkannt auf dem Boden.

Was gehört nicht in den Kühlschrank? Südfrüchte wie Bananen oder Ananas, Knollen wie Kartoffeln oder Lagerzwiebeln und kälteempfindliche Gemüsearten wie Zucchini und Tomaten sollten möglichst außerhalb des Kühlschranks aufbewahrt werden. Denn bei zu kühler Lagerung verfärben sich Bananen dunkel und werden schnell matschig. Ananas und Tomaten verlieren an Aroma, Zucchini werden weich und Kartoffeln wandeln ihre Stärke in Zucker um - und schmecken dann sehr süß.

Tafeln „retten“ tonnenweise

Auch bei den Tafeln gelten strenge Regeln was das MHD angeht.
Auch bei den Tafeln gelten strenge Regeln was das MHD angeht.

Die Tafeln gelten als Retter der weggeworfenen Lebensmittel.

Im Bemühen, die Situation von Überproduktion und Überfluss auf der einen und Hunger auf der anderen Seite zu entspannen, versorgt die Dresdner Tafel wöchentlich bis zu 12.000 Bedürftige.

Pro Jahr werden in der sächsischen Landeshauptstadt rund 2000 Tonnen Lebensmittel verteilt. Die Abgabe erfolgt gegen eine geringfügige Beteiligung an den Betriebskosten in elf Ausgabestellen.

Andreas Schönherr (41), Vorsitzender der Dresdner Tafel, hat selbst Erfahrung beim „Containern“ gemacht. Der Familienvater findet das Mindesthaltbarkeitsdatum „irreführend“.

Schönherr: „Die wenigsten vertrauen noch ihren Sinnen und denken, sie gehen ein Risiko ein.“

Dabei unterliegen die Produkte der Tafel einer strengen Risikobewertung: Ein Großteil befindet sich innerhalb des MHD, einige Lebensmittel sind ein bis fünf Tage über dem MHD.

Wo das Wegwerfen verboten ist  

Früh übt sich das Bewusstsein für die Wertschätzung von Lebensmitteln.
Früh übt sich das Bewusstsein für die Wertschätzung von Lebensmitteln.

In Industrieländern werden zu viele Lebensmittel produziert.

Anstatt die essbaren Reste an soziale Einrichtungen weiterzugeben, zerstört der Handel alles, was nicht verkauft wird.

Doch Frankreich hat es vorgemacht: Unter Androhung hoher Strafen beschloss die Regierung unseres Nachbarlandes 2015 ein Gesetz, das Supermärkten unter Androhung hoher Strafen verbietet, Lebensmittel wegzuwerfen.

Italien zog noch im gleichen Jahr nach. Mit großer Mehrheit verabschiedeten die Abgeordneten ein Gesetz zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung, das auch das Spenden von Arzneimitteln erleichtern soll.

So fallen Reste gar nicht erst an 

Für die Tonne? Oder doch noch genießbar? 
Für die Tonne? Oder doch noch genießbar? 

Die häufigsten Gründe, warum im Haushalt viele Lebensmittel weggeworfen werden, sind eine schlechte oder fehlende Planung des Einkaufs, der Mahlzeiten oder ein mangelnder Überblick über den Vorrat.

Dabei helfen ein paar Tipps, die Verschwendung zu reduzieren.

Bewusst einkaufen! Die Vielfalt in Supermärkten ist verführerisch. Schnell wandern mehr Lebensmittel in den Einkaufskorb als nötig. Vor allem Familien-Portionen und XXL-Packungen locken zwar oft mit günstigen Preisen, sind aber unterm Strich teuer, wenn ein Teil schließlich im Müll landet. Am besten erst einen Speisezettel und anschließend einen Einkaufszettel machen.

Kühlschrank optimal nutzen! „First In, First Out“-Prinzip - neu gekaufte (und damit noch länger haltbare) Lebensmittel im Kühlschrank hinter die schon vorhandenen/älteren Produkte platzieren. Dabei helfen Kühlschrankkörbchen.

Nicht zu viel kochen! Reste lassen sich vermeiden, indem Sie die Portionen richtig einschätzen. Wenn doch etwas übrig bleibt: Einfrieren oder kreativ weiterverwerten.

Das Bundesernährungsministerium hat Resterezepte im Rahmen der Initiative „Zu gut für die Tonne“ in einer App für Smartphone- und Tablet-Nutzer gesammelt.

Fotos: 123RF, Holm Helis, Holm Röhner

Mutter droht Knast! Nathalie Volk macht Gericht zum Laufsteg

3.304

Sex dank Tinder? Das wollen die User wirklich

2.778

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

9.744
Anzeige

Leichenteile im Kanal entdeckt! Handelt es sich um den vermissten Steuermann?

4.411

Facebook-Hickhack: Macht Hanka wirklich Schluss?

3.263

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.999
Anzeige

Mega-Shitstorm! Geissens schocken mit Beerdigungs-Aktion

4.278

So wird die beliebte Ikea-Tüte bald nicht mehr aussehen

7.446

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.132
Anzeige

Weil er beim Zocken verlor! Stiefvater stößt Zweijährige gegen Tür - tot!

7.677

Fler meldet sich krank! Prozess um 33.000 Euro verschoben

1.296

Vermisster Mann im Dschungel: Affen retteten ihm das Leben

5.215

Selbstjustiz führt zu Haftstrafe: Supermarkt-Chef prügelt Ladendieb tot!

2.246

Gruselfund! Wanderer entdeckt Skelett im Wald

4.141

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.797
Anzeige

Malle-Jens hatte vorm Antrag Bammel

1.772

Warum sind wir bloß alle so müde?

3.214

Hacker laden Kinderpornos auf tschechischen Präsidenten-Computer

966

LKA-Warnung im Fall Amri: Innenminister Jäger wehrt sich gegen Vorwürfe

860

Millionen-Raubzug! Diebe stehlen kostbare 100-Kilo-Münze aus Berliner Museum

2.826

Schülerin fällt in Mathe durch, so liebevoll reagiert ihre Mutter

3.278

Casino-Spieler rastet beim Roulette komplett aus

2.400

Auf dem Weg zur U-Bahn: Frau geschlagen und an den Haaren gezogen

609

Youtuber sorgt für Tumulte und wird festgenommen

2.623

Mann ermordet, Komplize des Täters auf der Flucht

3.875

So verspottet das Netz Martin Schulz nach der Saarland-Schlappe

3.492

Ermittlungen eingestellt: Polizei geht bei totem HSV-Manager von Unfall aus

3.017

So lustig verarscht die BVG einen AfD-Politiker

5.828

Bombendrohung per SMS: Autozulieferer lahmgelegt

1.227

Mann beim Sterben fotografiert: Gaffer wohl nur mit geringer Strafe

5.918

Sind hier Hand und Füße Gottes zu sehen?

4.365

Miete nicht gezahlt: Streit endet tödlich

1.324

Fail in der Türkei: Statt Gebetsruf schallen Pornogeräusche durch die Stadt

10.096

Mord in Silvesternacht: Mann soll Ehefrau im Streit erwürgt haben

1.751

Brandanschlag auf Polizei: Sechs Transporter in Flammen

4.295

Studie belegt: Muslime engagieren sich besonders oft für Flüchtlinge

899

Porsche kracht beim Überholen in Gegenverkehr: Zwei Tote

5.534

Neunjähriger mit Bobby-Car von Auto erfasst: Fahrer flüchtet

789

Airline sperrt Mädchen aus, weil sie Leggings anhaben

5.804

Streik bei Coca Cola in Halle

597

Wehen ohne Ende: Bald-Mama Isabell Horn erwartet ihr erstes Baby

6.091

Mysteriös! Gymnasium nach Drohbrief von Schülern geschlossen

3.477

Nach Suiziden: Keine Versäumnisse bei Gefängnissen?

181

Pia rockt im "The Voice Kids"-Finale und muss sich trotzdem geschlagen geben

828

Toten Hosen starten Wohnzimmer-Tour in Sachsen

6.094

Kurios: Student will auf Balkon steigen und merkt zu spät, dass er keinen hat

5.238

Mann will Bergsteiger helfen: Beide stürzen in den Tod

4.182

Supersturm Debbie rast auf Australien zu: 5500 Menschen fliehen

2.921

Lawine erfasst Schülergruppe: Mindestens acht Tote

3.907
Update

Raucher aufgepasst! Neue Steuerbanderolen für Kippen aus Tschechien

27.621

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

21.333

Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

44.231

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

26.034

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

4.109

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

2.905