Barcelona: Zwei Deutsche ringen nach Terroranschlag mit dem Leben

Neu

20-Jähriger attackiert Polizisten und flüchtet mit Beil bewaffnet aufs Dach

Neu

Sicherungsseil bei Free-Fall-Tower reißt: 13 Kinder verletzt

10.641

Anstatt den Urlaub zu genießen, machen Deutsche lieber...

975
26.111

Mit diesen Tricks spart man beim Heizen

Gerade im Winter wird oftmals im Unverstand geheizt. Wir haben zehn Tipps, um Betriebskosten zu sparen. Und ein Interview mit einem Heizungsexperten.

Von Antje Ullrich

Thomas Zinnöcker (55) war Chef von Großvermieter GAGFAH und ist seit März 2016 Vorstand von "ISTA".
Thomas Zinnöcker (55) war Chef von Großvermieter GAGFAH und ist seit März 2016 Vorstand von "ISTA".

Berlin - Wenn es draußen klirrend kalt ist, darf es drinnen ruhig mollig warm sein. Die Heizungen laufen auf Hochtouren. Die Rechnung dafür kommt spätestens mit der Betriebskosten-Abrechnung. Wie die Werte ermittelt werden, ob man tricksen kann und wie Ihr ganz legal Geld sparen könnt, verrät ISTA-Chef Thomas Zinnöcker (55).

TAG24: Herr Zinnöcker, was macht ISTA eigentlich?

Thomas Zinnöcker: Es geht darum, Verbrauchern transparent ihre Energieverbräuche von Wärme und Wasser darzustellen. Wir erstellen also für den Eigentümer die Energierechnung und verteilen die Kosten auf alle Mieter im Haus. Das tun wir weltweit in 12 Millionen, in Deutschland für 4,5 Millionen Wohnungen. Wir machen das in 24 Ländern mit über 5000 Mitarbeitern.

TAG24: Wo sehen Sie sich im Feld der Konkurrenz?

Thomas Zinnöcker: Wir sind mit dem, was wir tun, führend in Deutschland und auch international.

TAG24: Was kostet das Ablesen den Verbraucher?

Thomas Zinnöcker: Sie zahlen für das, was wir leisten, 50 bis 100 Euro im Jahr, also 5 bis 10 Cent pro m2 im Monat. Der Verbraucher gibt 5 bis 8 Prozent der Energiekosten fürs Messen aus. Dafür werden seit Einführung der individuellen Heizkostenabrechnung jährlich bis zu 20 Prozent Energie eingespart.

Neue Thermostatventile können Heizkosten sparen.
Neue Thermostatventile können Heizkosten sparen.

TAG24: Wie funktioniert die Messung?

Thomas Zinnöcker: Beim Heizkostenverteiler gibt es vier Generationen. Die älteste ist der Verdunster. Dabei ist am Heizkörper ein Röhrchen mit Flüssigkeit angebracht. Einmal im Jahr muss ein Ableser den Stand der Flüssigkeit ablesen. Das gibt es nur noch bei 10 Prozent des Marktes. Die nächste Generation war dann, alles elektronisch zu machen. Dafür brauchte man aber immer noch Zutritt zur Wohnung. Deshalb hat man die so genannte „walk-by Technologie“ entwickelt. Hierbei funken die Geräte aus der Wohnung heraus. Allerdings muss man immer noch jemanden in das Treppenhaus schicken, um die Daten auszulesen. Deshalb war die nächste Lösung der komplett fernauslesende Funk. Die Daten werden nun an einen Server gefunkt. In die Gebäude muss niemand mehr.

TAG24: Wie viele Geräte arbeiten in Sachsen schon per Funk?

Thomas Zinnöcker: Wir erheben nicht nach Bundesländern. Aber in Sachsen wurden in den 1990er Jahren die Heizungssysteme, damals mehrheitlich mit Kohle betrieben, durch die Zentralheizung abgelöst. Die Geräte haben eine Laufzeit von etwa 10 Jahren. Heißt, wir sind im Schnitt in der dritten Generation.

TAG24: Gibt es einen Stichtag, wann Heizungen flächendeckend mit Funk ausgestattet sein sollen?

Thomas Zinnöcker: Nein. Aber ich schätze, dass wir bis 2030 eine hohe Funkausstattung haben werden, in Deutschland über 90 Prozent.

TAG24: Können beim Ablesen Fehler passieren?

Thomas Zinnöcker: Fehler können immer passieren. Durch das elektronische Ableseverfahren ist das ganze aber sicherer geworden. Vorher gab‘s den Faktor Mensch. Und wir machen natürlich eine Plausibilitätsprüfung. Wenn jemand das Dreifache vom Vorjahr zahlen muss, kann etwas nicht stimmen.

Falsches Heizen kann richtig teuer werden.
Falsches Heizen kann richtig teuer werden.

TAG24: Versuchen die Leute zu tricksen?

Thomas Zinnöcker: Das haben natürlich schon viele versucht. Da fällt mir die Nummer mit dem nassen Lappen ein. Da haben Leute versucht, einen nassen Lappen aufs Gerät zu legen, damit der weniger Wärme empfängt. Am Ende gab‘s einen Wärmestau und sie haben drauf gezahlt.

TAG24: Was passiert, wenn Sie jemanden dabei erwischen?

Thomas Zinnöcker: Wir würden es dem Eigentümer anzeigen. Der überlegt dann, wie er damit umgehen möchte.

TAG24: Auch wenn Sie nur mittelbar zuständig sind: Was denken Sie, wie werden sich die Energiepreise entwickeln?

Thomas Zinnöcker: Die OPEC beginnt die Ölförderung zu drosseln. Der Barrelpreis ist wieder über 50 Dollar gestiegen. Es gibt also Anzeichen, dass die Preise steigen.

Mit diesen 10 Tipps kann man Betriebskosten sparen

  • Nachts die Heiztemperatur senken. 16 Grad Celsius schlagen Wissenschaftler als ideale Schlaftemperatur vor.
  • Richtig lüften! Am besten drei- bis viermal täglich kurz, aber gründlich. Drehen Sie dazu die Heizungen aus und öffnen Sie die Fenster weit. Danach drehen Sie die Heizung wieder auf.
  • Neue Thermostatventile sparen bis zu 8 Prozent Heizkosten. Während alte Drehregler alle Wohnräume gleichmäßig erwärmen, ist mit modernen Thermostaten die individuelle Steuerung der Raumtemperatur möglich.
  • Heizung runter bei Abwesenheit. Wände und Möbel halten im Winter 2-3 Wochen ohne Heizwärme aus. Die „Frostschutzposition“ schützt vor Frost, vergeudet aber keine Energie.
  • Zimmertemperaturen runter! 21 Grad Celsius sind angenehm, aber nicht nötig. Räume wie Diele oder Küche müssen nicht so warm wie andere Wohnräume sein.
  • Einmal baden kostet so viel wie dreimal duschen! Wer duscht, spart jährlich rund 80 Euro.
  • Trocknen Sie feuchte Wäsche nie auf der Heizung! Die erzeugte Wärme kann dadurch nicht in den Raum gelangen. Zudem gilt erhöhte Schimmelgefahr.
  • Beim Kochen Wasser sparen! Zum Ankochen von einem Kilogramm Kartoffeln genügt beispielsweise meist 1/4 Liter Wasser. Ein Auffüllen des Topfes mit einem Liter oder mehr vergeudet rund 25 Prozent Wärmeenergie.
  • Das Sofa sollte nicht vor dem Heizkörper stehen. Gardinen sollten oberhalb des Heizkörpers enden. So kann sich die Wärme im Zimmer optimal verteilen.
  • Keine Heizlüfter! Bei Zimmern normaler Größe ist die Heizung effektiver und günstiger. Heizlüfter sollten nur in kleinen Wohnungen oder bei Ausfall der Heizung benutzt werden.

Fotos: PR, 123RF, Imago

Als der Chef diesen Kassenzettel sieht, feuert er sofort seinen Angestellten

10.177

Achtung: Durch diesen neuen Schmink-Trend könntet Ihr blind werden

2.529

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

46.976
Anzeige

Spanische Zeitung meldet: Terror-Fahrer von Barcelona ist tot

5.973

Mit diesen Kerlen geht's im Bett heiß zur Sache

2.271

Ein Toter nach Messerstecherei in Wuppertal: Täter auf der Flucht

1.554

Tierschützer sauer! Nilgänse zum Abschuss freigegeben

141

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

4.269
Anzeige

Tourismus-Rekord! Ein Land fährt besonders auf Leipzig ab

1.017

Schock! Henssler verletzt: Was wird jetzt aus der neuen Show?

2.807

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad

1.586

Tag24 sucht genau Dich!

46.963
Anzeige

Sensoren schlagen Alarm: Mitarbeiter aus Telekom-Hochhaus evakuiert

454

Die Identitären sind mit ihrer Mittelmeer-Mission grandios gescheitert und brechen ab!

3.025

Nach Brandanschlag: Flüchtling in Psychiatrie eingewiesen

188

Kurz vorm Ligaspiel! RB verpflichtet Cihan Yasarlar vom FC Schalke 04

1.761

Hier gibt's bald keinen normalen "Kaffee To Go" mehr!

1.497

Diese Powerknolle steckt voller Superkräfte für Euer Immunsystem

1.840

Hells-Angels-Gutachterin postet sich aus dem Prozess

2.371

Asylbewerber behalten ihren Schutzstatus trotz mehrfacher Reisen ins Heimatland

4.619

Messerattacke in Finnland: Mann sticht Passanten nieder - zwei Tote

4.439
Update

Eier-Skandal: Weiterer Giftstoff entdeckt!

2.047

Mutter der bei Rassisten-Demo Getöteten will Trump nicht sprechen

1.072

Krasse Vorwürfe: Dieser Seifenspender soll ein Rassist sein

2.974

Huch! Forscher finden heraus: Bier macht schwul

2.229

Reizgas-Attacke in Gesamtschule: 20 Verletzte

198

Aus Eifersucht! Mann übergießt Ehefrau mit kochendem Öl

1.758

Irre Idee: Marihuana-Plantage in Baumkronen

1.605

Erdogan ruft Deutsch-Türken zu Wahlboykott auf: Will er Merkel stürzen?

1.665
Update

Als Ersatz für eine vegane Pizza erhält eine 19-Jährige das...

3.453

Vor G20: Hunderte Berliner Linksradikale haben es nach Hamburg geschafft

1.315

Hat sich Katja Kühne diesen Bullen-Star geangelt?

6.915

SEK sichert Gelände: Terrorverdächtiger Tunesier jetzt in Abschiebehaft

385

Bei Soko-Dreharbeiten: Passant meldet Leiche in Leipzig, aber...

29.479

Er ist gefährlich! Wo steckt Steffen T.?

11.831

Lästerei unter C-Promis: Melanie Müller zieht über "Promi Big Brother" her

1.225

Mann will Brombeeren pflücken und entdeckt Kiffer-Paradies

3.000

Unfassbar! Mit so viel Promille war ein Mann mit seinem Rad unterwegs

1.863

Hund fällt elfjährigen Jungen an und verletzt ihn schwer

3.419

Rechte Politikerin erscheint mit Burka im Parlament und erntet Gegenwind

2.985

Brachialer Strafmarsch im Laufschritt! Fall um kollabierte Soldaten wird zum Skandal!

5.161

Geburt im Zug: Bundespolizist wird zur Hebamme

2.930

Barcelona-Attentat! 13 deutsche Touristen teilweise lebensgefährlich verletzt

5.305
Update

Gefasst: Polizei schnappt Sex-Täter mit Harry-Potter-Brille!

5.404
Update

Barcelona-Anschlag: SPD und CDU schränken Wahlkampf ein

1.762

Wollersheim nach Rippen-OP im Bikini: Die Kommentare sind überraschend

8.394

Gäste unter Schock! Mysteriöser Axt-Mann stürmt Geburtstagsparty

3.072

Herablassender Arzt schickt Mutter mit Säugling heim: Kurz darauf stirbt das Baby

16.381

Mann vor Augen seiner kleinen Tochter erschossen! Täter flüchtet

8.806
Update

Fans verwirrt! Was will uns Emma Schweiger mit diesem Foto sagen?

6.398

Schock-Fund! Menschliche Überreste in Krokodilbauch entdeckt

3.354

Dieser Comedian meint es ernst, hat jedoch keinen blassen Schimmer

868

Tiefe Bestürzung: Handballverein trauert um 21-jährige Spielerin

36.191

Drogendealer mit Kopfschuss ermordet

4.718

Audi-Fahrer reißt Friedhofsmauer ein: tot!

5.083