Mordfall in Torgau! Polnischer Werkstatt-Besitzer erschlagen

Torgau - In Nordsachsen hat sich zum Jahreswechsel offenbar ein schreckliches Verbrechen ereignet. Der Besitzer einer Auto-Werkstatt wurde tot auf seinem Gelände aufgefunden - mutmaßlich erschlagen. Die Behörden deckeln den Fall.

In der Werkstatt des freundlichen Polen, die an die Hallesche Straße grenzt, ließen viele Torgauer auch ihre Fahrräder reparieren. Johann S. sei schnell und preiswert gewesen heißt es in der Nachbarschaft.
In der Werkstatt des freundlichen Polen, die an die Hallesche Straße grenzt, ließen viele Torgauer auch ihre Fahrräder reparieren. Johann S. sei schnell und preiswert gewesen heißt es in der Nachbarschaft.  © Ralf Seegers

Der gebürtige Pole Johann S. (66) lebte schon seit Jahren in Torgau, betrieb hier mit seinem Sohn eine kleine Kfz-Werkstatt. "Das war ein äußerst freundlicher Mann - der halben Stadt hat er auch die Fahrräder repariert", erinnert sich ein Nachbar.

Am Silvestertag endete das Leben des Schraubers auf brutale Weise. Ein Angestellter fand S. tot auf dem Werkstattgelände, zwischen Autos liegend. Eine Blutspur zog sich mehrere Meter.

Ging die Polizei zunächst von einem Unglück aus, förderte die Obduktion der Leiche am Neujahrstag in der Leipziger Rechtsmedizin ein Verletzungsbild zutage, das Informationen aus Ermittlerkreisen zufolge nicht mit einem Unfallgeschehen zusammenpasst. Johann S. wurde offenbar erschlagen.

Spurensicherung zwei Tage lang auf dem Grundstück

Auf dem Hof seiner Werkstatt wurde Johann S. zwischen Autos tot aufgefunden.
Auf dem Hof seiner Werkstatt wurde Johann S. zwischen Autos tot aufgefunden.

Seither laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Zwei Tage lang nahmen Kriminaltechniker der LKA-Tatortgruppe das Werkstattgelände auseinander, sicherten zahlreiche Spuren. Ob es bereits einen Verdächtigen gibt, ist nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft verhängte eine Nachrichtensperre.

Behörden-Sprecherin Vanessa Fink: "Wir bestätigen nur, dass es in Torgau einen unnatürlichen Todesfall gibt."

Rund um die Fahrzeuge auf dem Hof fanden die Ermittler Blutspuren.
Rund um die Fahrzeuge auf dem Hof fanden die Ermittler Blutspuren.  © Ralf Seegers

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0