Gruselfoto! Was ist mit Natascha Ochsenknechts Gesicht passiert?

Berlin - Bei diesem Anblick dürfte dem ein oder anderen Natascha-Ochsenknecht-Fan vor Schreck das Handy aus der Hand gefallen sein: Auf Instagram hat die 54-Jährige gerade mit einem heftigen Posting für Aufsehen gesorgt.

Natascha Ochsenknecht (54) hat sich einer blutigen Beauty-Behandlung unterzogen.
Natascha Ochsenknecht (54) hat sich einer blutigen Beauty-Behandlung unterzogen.  © DPA

Der Körper in Folie gepackt, die rechte Gesichtshälfte knallrot, und blutig liegt die Berlinerin offenbar auf einer OP-Liege und lächelt halbherzig in die Kamera.

Wer nun aber bereits das Schlimmste befürchtete, kann sich beruhigen. In der Bildbeschreibung erklärt die dreifache Mutter, was es mit dem gruseligen Look auf sich hat. "Deshalb sehe ich mit 76 so Bombe aus 🤣🤣🤣 Vampir Lift 😬", heißt es da.

Natascha unterzog sich also lediglich einem sogenannten Vampir-Lifting, einer Beauty-Behandlung, bei der körpereigenes Blutkonzentrat in die entsprechenden Regionen injiziert wird. Auf diese Weise können zum Beispiel kleine Fältchen oder Narben verschwinden. Eine Methode, auf welche zahlreiche Promi-Damen, wie zum Beispiel Carmen Geiss gerne zurückgreifen.

Einen Tag nach der Behandlung postete die Ex von Uwe Ochsenknecht erneut ein Foto ihres Gesichts. Lediglich einige Rötungen erinnern noch an das Lifting vom Vortag.

Bleibt abzuwarten, wann uns Natascha mit dem endgültigen Ergebnis überrascht und mit ihrem jugendlichen Aussehen vor Neid erblassen lässt.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0