Alle drehen durch: Ist Taylor Swift hier wirklich nackt?

Nackt? Oder alles nur Computereffekte? Das Netzt diskutiert.
Nackt? Oder alles nur Computereffekte? Das Netzt diskutiert.

New York - Mit weit über 200 Millionen verkauften Tonträgern gehört Taylor Swift mit 27 Jahren bereits zu den weltweit erfolgreichsten Künstlern aller Zeit.

Mehr als kurze Höschen und Busenblitzer bekamen die Millionen Fans bisher nichts zu sehen. Mit dem neuen Video ändert sich alles - oder doch nicht?

Düster Endzeit-Stimmung, Cyborgs, Magie - und mittendrin eine von Blitzen durchzuckte und mit magischen Runen überzogene Taylor Swift komplett ohne Klamotten: Ein 15-Sekunden-Ausschnitt von Taylors neuem Video "...Ready For It?" lässt das Internet durchdrehen.

Tausende Fans spekulieren: Alles nur Computereffekt, ein hauchdünner Anzug oder doch einfach nur nackte Haut?

Während einige Fans müde abwinken ("Sie wünschte sich wohl, sie hätte so große Brüste, großartige Spezialeffekte"), bricht für andere eine Welt zusammen: "Warum, Taylor. Ich dachte Du würdest deine Klamotten immer anbehalten."

Wer sich gar nicht satt sehen kann: Am Donnerstag soll es das Video in voller Länge geben.

Sexy ja, nackt nein, So kennen Fans "ihre" Taylor Swift bisher.
Sexy ja, nackt nein, So kennen Fans "ihre" Taylor Swift bisher.  © Justin Lane/EPA/dpa

Mehr zum Thema Taylor Swift:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0