Frau mit Messer brutal attackiert: Verdächtiger von Polizei verhaftet

Nürnberg - In Nürnberg ist es in den Morgenstunden des Sonntags zu einem schweren Zwischenfall gekommen. Eine Frau wurde mit einem Messer attackiert.

Die Polizei fahndet nach dem Angriff nach einem mutmaßlichen Messerstecher.
Die Polizei fahndet nach dem Angriff nach einem mutmaßlichen Messerstecher.  © News5/Friedrich

Wie die Polizei mitteilte, wurde das Opfer gegen 5 Uhr am Morgen in der Fürther Straße attackiert. Details, etwa zu den Verletzungen der Frau, teilte die Polizei zunächst allerdings nicht mit.

Die Suche nach dem mutmaßlichen Täter befindet sich hingegen laut den zuständigen Beamten mit "starken Kräften im Tatortbereich" in vollem Gange.

Dies wurde von der Polizei Mittelfranken per Kurznachrichtendienst Twitter erklärt.

Gesucht wird nach einem etwa 1,60 bis 1,70 Meter großen Mann, der zum Zeitpunkt der Tat ein rotes Oberteil mit Kapuze und eine Jeans trug. Er verlor bei dem Übergriff zudem einen grauen Sportschuh.

Die Polizei bittet ebenfalls via Twitter dringend darum, bei Sichtung des Verdächtigen unmittelbar den Notruf zu verständigen und auf keinen Fall selbst anderweitig aktiv zu werden.

Attacke weckt schreckliche Erinnerungen

Erst im Dezember des vergangenen Jahres hatte ein Mann in Nürnberg drei Frauen im Alter von 26, 34 sowie 56 Jahren mit einem Messer attackiert und diese schwer verletzt.

Zwei Opfer schwebten zeitweise gar in Lebensgefahr. Die Polizei konnte einen mehrfach vorbestraften 38 Jahre alten Mann aus Deutschland festnehmen. Der Verdächtige hat inzwischen gestanden.

Update 10 Uhr: Opfer der Messerattacke in Behandlung

Wie die Polizei nun mitteilte, befindet sich das Opfer der Attacke, eine 21 Jahre alte Frau, derzeit zur ärztlichen Behandlung in einem Krankenhaus in Nürnberg.

Sie war von dem Verdächtigen "ohne erkennbaren Anlass" attackiert worden, hieß es. Nach einer Rangelei mit einer Begleiterin der Frau sei der Mann letztlich geflüchtet.

Nach aktuellem Kenntnisstand der Beamten soll keine Lebensgefahr bestehen.

Die Polizei sucht derweil weiter nach etwaigen Zeugen, die Angaben zum Angriff machen oder gar Hinweise auf die Identität des gesuchten Mannes geben können.

Ein Hinweistelefon ist rund um die Uhr unter der Rufnummer 091121123333 zu erreichen. In dringenden Fällen soll zudem der Polizeinotruf 110 genutzt werden.

Update 14.50 Uhr: Verdächtiger von Polizei verhaftet

Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei einen 25 Jahre alten Mann aus dem Irak festnehmen. Er gilt nach Stand der Ermittlungen als dringend tatverdächtig.

Die zuständige Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hat gegen den Festgenommenen entsprechend einen Haftantrag wegen versuchten Mordes gestellt.

Nähere Einzelheiten zur Tat will die Polizei Mittelfranken bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth am Montag (13 Uhr) bekannt geben.

Der Tatort in Nürnberg ist nach dem Übergriff von der Polizei abgesperrt worden.
Der Tatort in Nürnberg ist nach dem Übergriff von der Polizei abgesperrt worden.  © News5/Friedrich
Die Spurensicherung nahm den Ort des brutalen Übergriffs sehr genau unter die Lupe.
Die Spurensicherung nahm den Ort des brutalen Übergriffs sehr genau unter die Lupe.  © News5/Friedrich
In der Fürther Straße in Nürnberg in Bayern wurde eine Frau mit einem Messer attackiert.
In der Fürther Straße in Nürnberg in Bayern wurde eine Frau mit einem Messer attackiert.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: News5/Friedrich

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0