Freches Hündchen frisst Sexspielzeug seines Frauchens auf

Nuneaton (Großbritannien) - Was für ein kleiner Schlingel! Im britischen Nuneaton fraß ein sechs Monate alter Welpe seiner Besitzerin kurzerhand ihr beliebtestes Sexspielzeug weg. Das freche Hündchen musste umgehend ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Welpe zerfledderte das Sextoy und verschluckte einige Teile. (Symbolbild)
Der Welpe zerfledderte das Sextoy und verschluckte einige Teile. (Symbolbild)  © lightfieldstudios/123RF, Dmytro Sidelnikov/123RF

Ein Sexspielzeug ist nicht gerade die geeignetste Mahlzeit für einen Hund. Das musste auch Stacey Eales aus Großbritannien feststellen.

Als die junge Frau vor Kurzem nach der Arbeit nach Hause kam, war ihr Lieblingsspielzeug - ein Vibrator im Wert von 57 Pfund - nicht mehr funktionsfähig.

Staceys kleine französische Bulldogge hatte das Sextoy während ihrer Abwesenheit zerlegt und Teile davon verschluckt. Das Hündchen hatte wohl schon geahnt, dass es etwas Falsches angestellt hatte, denn Stacey fand es beschämt unter ihrem Bett liegen.

Nachdem sie die rosafarbenen Plastikteile des Vibrators entdeckte, konnte sie schnell eins und eins zusammenzählen. Schnell brachte sie den Welpen in ein Tierkrankenhaus, wo ihm der Magen ausgepumpt werden konnte. Damit konnte die Bulldogge gerettet werden, wie Daily Star berichtet.

Ob der Hund in dem Sexspielzeug eine Art Konkurrenz sah und befürchtete, von seinem Frauchen bald nicht mehr geliebt zu werden, ist unbekannt. Ganz zerlegen konnte er den Vibrator allerdings nicht, denn als Stacey ihn einschaltete, zitterte er immerhin noch leicht.

Titelfoto: lightfieldstudios/123RF, Dmytro Sidelnikov/123RF

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0