Wasserleiche offenbar Opfer eines Verbrechens! Polizei sucht mit Horror-Bildern nach Hinweisen

Offenbach - Eine Wasserleiche gibt der Polizei in Offenbach Rätsel auf. Wer kann helfen?

Laut Obduktion könnte der Mann getötet worden sein.
Laut Obduktion könnte der Mann getötet worden sein.  © Polizei Offenbach

Um die Identität des toten Mannes zu ermitteln, haben die Beamten zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen Fotos von ihm im Internet veröffentlicht.

Wie ein Sprecher der Polizei am Freitag sagte, hoffe man aufgrund der neuen Veröffentlichung auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Tote wurde am 10. Oktober im Main geborgen. Ermittler gehen davon aus, dass er in Offenbach in den Fluss gelangte.

"Die gerichtliche Leichenuntersuchung zeigt mögliche Zeichen stumpfer Gewalteinwirkung zuvor und Ertrinkungszeichen", teilte die Polizei mit.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der 1,69 Meter große Mann obdachlos war. Er hatte grau-blonde Haare und einen rötlichen Oberlippenbart.

Im Oktober hieß es, der Mann dürfte 50 bis 65 Jahre alt gewesen sein.

Zudem trug der Tote diese Uhr.
Zudem trug der Tote diese Uhr.  © Polizei Offenbach

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0