Noch acht Monate bis Weihnachten: Im Erzgebirge raucht's schon wieder

Nicht nur klassische Räuchermännchen, sondern auch Stars wie Udo Lindenberg (70) zählen zum Sortiment der Kunstgewerbe-Werkstätten Olbernhau.
Nicht nur klassische Räuchermännchen, sondern auch Stars wie Udo Lindenberg (70) zählen zum Sortiment der Kunstgewerbe-Werkstätten Olbernhau.  © Peter Zschage

Olbernhau/Dresden - "Wir lassen unsere Rechner für Sie rauchen!" Unter diesem Motto überraschte das Dresdner IT-Unternehmen Saxonia Systems in der Adventszeit 2016 seine Kunden.

Sie erhielten ein erzgebirgisches Räucherhäuschen in Form eines qualmenden Rechners - hergestellt in den Kunstgewerbe-Werkstätten Olbernhau (KWO).

Limitiert auf 150 Stück, bestückt mit Räucherkerzen. Das originelle Kundengeschenk sahnte bei der Werbemittel-Spezialmesse "Haptica" den "Promotional Gift Award" ab. Es ist längst nicht die einzige Spezialanfertigung der KWO.

Lindenberg und Lindemann: Auch Rockstars rauchen in den Kunstgewerbe-Werkstätten in Olbernhau genüsslich vor sich hin. "Wir fertigen Markenbotschafter und wollen Kult-Objekte schaffen", sagt KWO-Chef Stefan Feldevert (49).

Und daher gibt es neben klassischen Räuchermännern eben auch Udo Lindenberg (70) und Till Lindemann (54) von Rammstein als hölzerne Miniaturen. Bundespolizist, Architekt, Fußballer, Kärcher-Mann, Gabelstaplerfahrer sind weitere Räuchermännchen aus dem Hause KWO.

Seit Jahren forciert der Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker den Trend weg vom reinen Saisonprodukt hin zum Ganzjahressortiment. Das soll auch übers Jahr helfen, die Kassen der Unternehmen zu füllen, so Verbandsgeschäftsführer Dieter Uhlmann (63).

Rechnet nicht, räuchert aber: Die Kunstgewerbe-Werkstätten Olbernhau räumen 
mit Holz-PC Designpreis ab.
Rechnet nicht, räuchert aber: Die Kunstgewerbe-Werkstätten Olbernhau räumen mit Holz-PC Designpreis ab.  © Peter Zschage
Hightech und Tradition: Viola Klein, Geschäftsführerin der Saxonia Systems, 
und KWO-Chef Stefan Feldevert (49) mit dem Gift Award.
Hightech und Tradition: Viola Klein, Geschäftsführerin der Saxonia Systems, und KWO-Chef Stefan Feldevert (49) mit dem Gift Award.  © Petra Hornig

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0