Olli Schulz verrät: So lief sein erstes Treffen mit Dieter Bohlen wirklich ab!

Hamburg - Auf Instagram kursierten vor einigen Tagen mehrere Fotos, auf denen sich Dieter Bohlen und Olli Schulz in den Armen halten. Dabei ist es kein Geheimnis, dass sich die beiden zumindest musikalisch nicht unbedingt auf einer Wellenlänge bewegen.

Im Fischereihafen Restaurant in Hamburg trafen die beiden Musiker aufeinander.
Im Fischereihafen Restaurant in Hamburg trafen die beiden Musiker aufeinander.  © Screenshot Twitter/FestFlauschig

In seinem gemeinsamen Podcast mit Jan Böhmermann kommentiert Schulz jetzt auch seinen ersten Gedanken dazu: "Scheiße, ich bin mit Dieter Bohlen auf Fotos."

Die Bilder zeigen tatsächlich ein erstes zufälliges Aufeinandertreffen der beiden am Rande der Dreharbeiten von DSDS, für die Dieter Bohlen in Hamburg war.

Doch wie kam es zu dem gemeinsamen Foto? Die ganze Geschichte erzählt Schulz in der am Sonntag erschienenen Folge "Wenn Ihrs dirty wollt" bei Fest & Flauschig.

"Du hast ein Foto von Dieter Bohlen gepostet, und ich frage mich: Wie konnte das passieren?!", fragt Jan Böhmermann bereits zu Beginn der Folge.

Schulz erzählt daraufhin, er sei mit Freunden im Fischereihafen Restaurant in Hamburg verabredet gewesen.

Der Kellner habe ihn sofort erkannt und an einen Tisch in die Sonne gesetzt. "Dieter Bohlen ist übrigens auch hier - aber man kann sich aus dem Weg gehen", soll der Kellner gesagt haben.

Da Schulz keine Sonnenbrille dabei hatte, habe der Kellner ihm dann ein paar Brillen an den Tisch gebracht - unter anderem ein Modell, für das DSDS-Juror Dieter Bohlen aktuell wirbt. "Die Dieter-Brille hat ausgesprochen gut gepasst", so Schulz, ätzt dann aber: "Es ist 'ne Billig-Brille!"

Olli Schulz löschte das gemeinsame Bild bei Instagram

Olli Schulz steht bei einem Aufritt in Berlin auf der Bühne.
Olli Schulz steht bei einem Aufritt in Berlin auf der Bühne.  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Als er die Brille aufgesetzt habe, wäre Bohlen zu ihm an den Tisch gekommen und habe nach einem Foto gefragt. "Dann kommt Dieter Bohlen auf mich zu, gibt mir die Hand (...) und wir unterhalten uns."

Und Dieter Bohlen habe gesagt: "Du bist auch Hamburger, ne? Wir Hamburger müssen zusammenhalten." - "Was für ein billiger Taschenspielertrick", wirft Jan Böhmermann ein.

Der Kellner habe jedenfalls sofort ein Foto von beiden gemacht und es "direkt neben Helmut Schmidt" in den Eingangsbereich des Restaurants gehängt. "Dass der mich überhaupt erkannt hat, das fand ich enorm", so Schulz weiter.

Das Foto habe er dann zwar selbst in den Sozialen Netzwerken veröffentlicht, es aber wenig später wieder gelöscht. "Wird man mir das lange übel nehmen?", fragt er seinen Kollegen Böhmermann.

Ihm wurde erzählt, es gebe einen Dieter-Bohlen-Flucht. "Wenn du Dieter Bohlen kennenlernst, wirst du krank", so der Musiker und er sei direkt krank geworden, scherzt er.

Aus Angst, dass der Fluch ihn noch einmal einholen könnte, habe er die Fotos vorsichtshalber wieder von seinem Kanal genommen.

Titelfoto: Screenshot Twitter/FestFlauschig

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0